Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Velofahrerin findet in Rümlang ZH ein Krokodil auf der Strasse



Ein kleines Krokodil hat im zürcherischen Rümlang die Strassen unsicher gemacht. Eine Velofahrerin hatte die Echse entdeckt, sie beherzt eingefangen und in ein Tierheim gebracht. Dass es sich um einen Kaiman handelt, war der Finderin nicht bewusst.

«Die Fachleute im Tierheim Pfötli in Winkel ZH erkannten rasch, dass es sich bei der Echse um eine Krokodilart handeln muss», sagte Robyn Hossli von der Stiftung Tierrettungsdienst, am Montag gegenüber der sda. Sie bestätigte eine Meldung des Onlineportals 20minuten.ch. Kaimane seien nicht ganz so gefährlich wie Krokodile.

Die junge Velofahrerin hatte die grosse Echse am Sonntagnachmittag am Strassenrand entdeckt. «Der Kaiman wollte sich wohl auf die Strasse legen, um sich aufzuwärmen», sagte Hossli. Zum Glück für das Tier, deshalb wurde es überhaupt entdeckt. «Sonst wäre das kleine Krokodil früher oder später gestorben.»

Der Kaiman - die Tierpflegerin im Tierheim gab ihm den Namen Julius - wiegt 286 Gramm und ist 49 Zentimeter lang. 25 Zentimeter davon machen den Schwanz aus. «Auch wenn das Krokodil noch sehr klein ist, hat es sehr spitzige Zähne und bereits einen starken Kiefer», sagte Hossli. Ein solches einzufangen, brauche etwas Mut.

Die Velofahrerin hatte ein Tuch über das Tier geworfen und es so überwältigt. Im Tierheim wurde der Findling dann auf Herz und Nieren untersucht. Er ist laut Hossli zwar etwas mager, aber gesund. Wem das Tier gehört, ist unklar. Hinweise auf eine Aussetzung bestehen keine. Dass es ausgebrochen ist, sei aber auch unwahrscheinlich.

Julius wurde nun bei der kantonalen Meldestelle für Findeltiere ausgeschrieben, wie es für alle gefundenen Tiere gesetzlich vorgeschrieben ist. Das kantonale Veterinäramt suche zudem eine geeignete Unterkunft, sagte Hossli. Das Tierheim sei nicht für Tiere wie Kaimane eingerichtet. (sda)

Das könnte dich auch interessieren:

Nach Maurers Englisch-Desaster: Jetzt nimmt ihn Martullo in die Mangel (You Dreamer!😂)

Link zum Artikel

13 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Super-GAU für Huawei? Das müssen Handy- und PC-User jetzt wissen

Link zum Artikel

Perlen aus dem Archiv: So (bizarr) wurde 1991 über den Frauenstreik berichtet

Link zum Artikel

Strache-Rücktritt: Europas Nationalisten haben einen wichtigen General verloren

Link zum Artikel

Steakhouse serviert versehentlich 6000-Franken-Wein – die Reaktionen sind köstlich

Link zum Artikel

Das Huber-Quiz: Dani ist zurück aus den Ferien. Ist er? IST ER?

Link zum Artikel

Instagram vs. Realität – 14 Vorher-nachher-Bilder mit lächerlich grossem Unterschied

Link zum Artikel

8 Gerichte, die durch die Beigabe von Speck unwiderlegbar verbessert werden

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen