Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Eine Frau laeuft durch die verschneiten Strassen am Freitag, 2. Maerz 2018 in Zuerich. (KEYSTONE/Ennio Leanza)

Zürich, 2. März 2018. Bild: KEYSTONE

Jetzt ist es bewiesen: So mieses März-Wetter gab es (fast) noch nie



Es ist sogar einer der grausten Märzmonate seit Messbeginn, wie SRF Meteo am Donnerstag bilanziert. Nur 1986 habe die Sonne an den meisten Orten noch weniger geschienen.

Besondes grau sei es vor allem im Osten und dem Jura entlang gewesen. Auch die Sonnenstube sei ihrem Ruf bei weitem nicht gerecht geworden. Dort seien rund 60 Prozent des üblichen Sonnenscheins verzeichnet worden. Im Engadin sind es knapp 75 Prozent gewesen, wie SRF Meteo weiter schreibt.

Auf dem Chasseral habe es bis jetzt nur gerade 41 Stunden Sonnenschein gegeben. Das seien etwas mehr als 35 Prozent der üblichen Besonnung.

Temperaturmässig ist der März im Vergleich zur klimatologisch relevanten Referenz der Jahre 1961 bis 1990 um etwa ein halbes Grad zu kühl. Im Mittelland hat es verbreitet 15 bis 18 Frosttage gegeben, also Tage mit einem Tiefstwert unter dem Gefrierpunkt. Das sind drei bis sechs Tage mehr als im langjährigen Schnitt. Zudem ist der März in weiten Teilen der Deutschschweiz auch zu trocken.

Für die letzten Märztage sind noch kleine Änderungen zu erwarten, vor allem bei den Temperaturen dürften die Werte noch ganz leicht ansteigen, teilt MeteoNews am Donnerstag mit. An der Sonnenscheindauer dürfte sich nicht mehr viel ändern, nur am Freitag kann in der Zentral- und Ostschweiz noch mit einigen Sonnenstunden gerechnet werden. Zudem sind noch weitere Niederschläge für die ganzeSchweiz zu erwarten, auf der Alpensüdseite kommen bis zum Monatsende nochmals 50 bis 80 Liter dazu.(whr/sda)

Bei Regenwetter Velo fahren? Unterirdisch geht das

Play Icon

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Wir wollen viel zu viel: Sexbots, die was fühlen und geklonte Mammuts

Link to Article

Sozialdetektive-Befürworter leaken Betrüger-Videos – laut Datenschützer ist das verboten

Link to Article

5 Hashtags, die viral gingen und tatsächlich etwas verändert haben

Link to Article

Lieber Arno, ich glaube leider, es ist wirklich an der Zeit zu gehen

Link to Article

27 Witze, die jeden Nerd zum Schmunzeln bringen

Link to Article

Vormarsch der Demokraten: Es gab doch eine «Blaue Welle» bei den Midterms

Link to Article

Mayotte – Europas zerrissenes Paradies am Ende der Welt

Link to Article

Ein junger Jude verliebt sich in eine Schickse – Orthodoxe fühlen sich im falschen Film

Link to Article

Hallo, Impfgegner – diese 7 Antworten zur Grippeimpfung sind speziell für euch

Link to Article

Die 11 schönsten Höhlen der Welt, in denen du dich vor der Fasnacht verstecken kannst

Link to Article

Die tiefe Spaltung der USA ist alarmierend – und ein Zeichen der Zeit

Link to Article

Wichtig: Eine Rangliste der 18 besten Drunk Foods aus aller Welt 🍺🍕🍻🍔🍺

Link to Article

Wie zwei Nerds die Welt eroberten – und ihre Ideale verrieten

Link to Article

Diese 10 Dinge kommen Ausländern als Erstes in den Sinn, wenn sie an die Schweiz denken

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Eklat beim F1-Grand-Prix von Brasilien: Verstappen pöbelt Ocon nach dem Rennen an

Link to Article

Es ist Tag der schlechten Wortspiele oder wie wir vom Sport sagen: Heimspiel!

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Maya Eldorado 29.03.2018 12:36
    Highlight Highlight Der Petrus hat den April einen Monat vorgezogen und im März plaziert.
    Und im April gabs dann auch noch viel Aprilwetter.
    Und jetzt reichts. Im Mai wollen wir dann Maiwetter. Der April gehört nun in die Mottenkiste.
    1 1 Melden