DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

St.Gallen: Asylbewerber kommen in die Ammler Bergruh – egal ob's den Gegnern passt

19.01.2016, 04:27
  • Die Gegner des Asylzentrums Bergruh in Amden sind mit ihrer geplanten Initiative gescheitert, wie die «Zürichsee-Zeitung» schreibt.
  • Die SVP und die IG Nein zum Asylzentrum wollten die Gemeindebehörden mittels Abstimmung dazu verpflichten, bezüglich Asylzentrum gegen den Kanton zu klagen. Damit kamen sie nicht durch, da das Geschäft gemäss Rechtsgutachten in die Zuständigkeit des Gemeinderats fällt – und nicht in jene der Bürger.
  • Der Gemeinderat begrüsst ein Asylzentrum in der Bergruh – aus Solidarität mit den Asylsuchenden, wie er bereits früher betonte.
  • Das ehemalige Kurhaus bietet für die nächsten fünf Jahre Platz für 120 Schutzsuchende. (rwy)
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

In der Schweiz liefert der Mafia-Boss noch selbst: Die Kokain-Achse durch die Alpen
Chur, St. Gallen, Zürich, Bern: Akten zeigen, wie der Drogenhandel einiger Clans der 'Ndrangheta in der Deutschschweiz läuft. Die Mafiosi fühlten sich bisher sicher und wie im Schlaraffenland bei uns. Ob das jetzt langsam ändert?

Der Anrufer war, so die Ermittler, ein Türke. Er bat A. (Namen der Redaktion bekannt), der im Auto in Zürich unterwegs war: «Ich brauche etwas? Spezielles... Kannst du uns helfen? Aber sofort, es müsste ganz schnell sein? Sehen wir uns gleich jetzt? Kannst du nach Rapperswil kommen?»

Zur Story