DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Regierungskritische Ex-Generalstaatsanwältin aus Venezuela geflohen

19.08.2017, 07:2119.08.2017, 15:48
Luisa Ortega soll mit ihrem Mann nach Kolumbien geflohen sein.
Luisa Ortega soll mit ihrem Mann nach Kolumbien geflohen sein.Bild: AP/AP

Die nach einem wochenlangen Machtkampf mit Venezuelas Präsidenten Nicolás Maduro abgesetzte Generalstaatsanwältin des Landes, Luisa Ortega, hat sich nach Kolumbien abgesetzt.

Gemeinsam mit ihrem Ehemann, dem Abgeordneten Germán Ferrer, sei sie in der Hauptstadt Bogotá gelandet, teilte die kolumbianische Einwanderungsbehörde am Freitag mit.

Ortega wirft Maduro vor, Venezuela zu einer Diktatur umzubauen. Sie war auf Betreiben des Staatschefs von dem regierungsnahen Funktionär Tarek William Saab ersetzt worden. Ihr Ehemann Ferrer wird beschuldigt, an der Spitze eines Korruptionsnetzwerks zu stehen und Geld auf Konten im Ausland geparkt zu haben. (viw/sda/dpa/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Wie die USA Putin auf die Schliche kamen und was dann passierte – in 5 Punkten

Eine Untersuchung der Washington Post über den Weg zum Krieg in der Ukraine, einschliesslich der Bemühungen des Westens, die Pläne des Kremls zu vereiteln, basiert auf ausführlichen Interviews mit mehr als drei Dutzend hochrangigen amerikanischen, ukrainischen, europäischen und NATO-Beamten. Hier sind einige der wichtigsten Ergebnisse:

Zur Story