DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Massenpanik nach Schuss in die Luft in Nizza.
Massenpanik nach Schuss in die Luft in Nizza.
screenshot: twitter/ le soir 

Mann feuert mit Schreckschusspistole in die Luft – mehrere Verletzte bei Panik in Nizza

01.05.2018, 03:5401.05.2018, 07:00

Im südfranzösischen Nizza ist es am Montagabend zu panischen Szenen gekommen: Wie Vertreter von Polizei und Rettungskräften sagten, schoss ein Mann mit einer Schreckschusspistole in die Luft, woraufhin Menschen in Annahme eines Anschlags panisch aus Bars und Restaurants in der Stadt am Mittelmeer rannten.

Zehn bis zwölf Personen wurden leicht verletzt; einige wurden im Spital versorgt. Hintergrund des Vorfalls war laut den Behörden ein Streit zwischen zwei Paaren.

Bürgermeister Christian Estrosi dankte den Händlern vor Ort, dass sie Alarm geschlagen und der Polizei somit ermöglicht hätten, den Mann mit der Schreckschusspistole festzunehmen.

Frankreich ist in den vergangenen Jahren mehrfach Ziel von Terroranschlägen gewesen. Erst im vergangenen Monat hatte ein Islamist im Südwesten des Landes vier Menschen getötet und vier weitere verletzt. 2016 wurden bei einem verheerenden Anschlag in Nizza 86 Menschen getötet und mehr als 400 verletzt, als ein aus Tunesien stammender Mann mit einem Lastwagen am französischen Nationalfeiertag in eine Menschenmenge gefahren war. (sda/afp)

Nizza 2016 am Tag nach dem Attentat 

1 / 17
Nizza am Tag danach
quelle: x00102 / eric gaillard
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Den Sonntag unter einem Stein verbracht? Mit diesen 9 Punkten kannst auch du mitreden

Die SPD gewinnt die Bundestagswahl knapp vor der Union – doch können die Sozialdemokraten wirklich eine Regierung bilden? Und: Wie kommentieren heute Morgen Zeitungen die Wahlergebnisse? Der Überblick.

Die SPD hat die Bundestagswahl nach dem Ergebnis der Auszählung aller Wahlkreise gewonnen. Erstmals seit mehreren Jahren legte sie wieder zu und kam auf 25,7 Prozent, wie in der Nacht zu Montag auf der Website des Bundeswahlleiters ersichtlich war – ein Plus von mehr als 5 Prozent im Vergleich zu den Bundestagswahlen 2017. Die CDU/CSU stürzte dagegen nach 16 Jahren Regierungszeit von Kanzlerin Angela Merkel mit 24,1 Prozent auf ein Rekordtief. Die Grünen errangen mit 14,8 Prozent das beste …

Artikel lesen
Link zum Artikel