DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tejay van Garderen gewinnt die Königsetappe der Tour de Suisse



Der Amerikaner Tejay van Garderen gewann die Königsetappe der 80. Tour de Suisse, die über 224,3 km von Arbon zum Rettenbach-Gletscher oberhalb des Tiroler Skiorts Sölden führte. Der Captain des amerikanisch-schweizerischen BMC-Teams verwies im 10 km langen Schlussanstieg den Kolumbianer Angel Lopez und den Franzosen Warren Barguil um 16 Sekunden auf die Plätze 2 und 3.

Tejay van Garderen from USA of Bmc Racing Team is pictured after winning the 7th stage, a 224,3 km race from Arbon, Switzerland, to Soelden, Austria, at the 80th Tour de Suisse UCI ProTour cycling race, on Friday, June 17, 2016, Soelden, Austria. (KEYSTONE/Gian Ehrenzeller)

Tejay van Garderen erreichte Sölden als Erster.  Bild: KEYSTONE

Barguil, der bereits am Mittwoch bei der Bergankunft in Cari als Zweiter auf dem Podest gestanden hatte, löst damit den Niederländer Wilco Keldermann als Leader ab. Sein Vorsprung auf Lopez und den Amerikaner Andrew Talansky beträgt vor den letzten beiden Etappen 21 respektive 24 Sekunden. (drd/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Unvergessen

Nie hat einer schneller gestrampelt als Manfred Nüscheler - Weltrekord

22. März 1995: Manfred Nüscheler stellt einen Weltrekord auf. Auf einem Rennvelo auf der Rolle tritt er so gewaltig in die Pedale, dass er während fünf Sekunden 2378 Watt drückt. Und sein «Sport» sieht dazu noch urkomisch dazu.

Bestimmt hast du dich auch schon mal im Fitness-Center auf ein Velo geschwungen und in die Pedale getreten. Diese Geräte verfügen in aller Regel über die Funktion, die dir die Anzahl der Umdrehungen pro Minute anzeigt. Achte beim nächsten Mal auf diesen Wert und ich sage dir: Wenn du mit einem mittleren Gang während mehr als einer Minute 150 Umdrehungen schaffen, dann bist du schon sehr gut.

Aber nie im Leben bist du so gut wie Manfred Nüscheler. Der Bestwert des Berners liegt bei unglaublichen …

Artikel lesen
Link zum Artikel