DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Premier League, 24. Runde
Chelsea – Arsenal 3:1
Crystal Palace – Sunderland 0:4
Everton – Bournemouth 6:3
Hull – Liverpool 2:0
Southampton – West Ham 1:3
Watford – Burnley 2:1
West Brom – Stoke 1:0
Tottenham – Middlesbrough 1:0
Eden Hazard verzaubert die Chelsea-Fans.
Eden Hazard verzaubert die Chelsea-Fans.Bild: Frank Augstein/AP/KEYSTONE

Hazards Riesensolo über den halben Platz beendet Arsenals Hoffnungen – Liverpool blamabel

04.02.2017, 17:5305.02.2017, 16:07

Das musst du gesehen haben

Chelsea holt im Kampf um den Meistertitel einen nächsten Big Point: Im Londoner Derby besiegen die «Blues» Arsenal mit 3:1. Damit liegt das Team von Antonio Conte jetzt schon zwölf Zähler vor den Gunners. Verteidiger Marcos Alonso brachte sein Team schon in der 13. Minute per Kopf in Führung. Er traf dabei allerdings Gegenspieler Hector Bellerin am Kopf, hätte man auch abpfeifen können. Bellerin musste danach verletzt ausgewechselt werden:

Das 1:0 für Chelsea.Video: streamable

Für das Highlight der Partie sorgte Eden Hazard mit dem 2:0 in der 52. Minute.

Das 2:0 für Chelsea durch Eden Hazard.Video: streamable

Für die definitive Entscheidung sorgt Cesc Fabregas mit dem 3:0 in der 85. Minute. Der Spanier profitiert von einem Fehler Petr Cechs, der den Ball nach einem Einwurf dem Spanier in die Füsse spielt und dann nicht mehr ins verwaiste Tor zurück eilen kann.

Das 3:0 für Chelsea durch Fabregas.Video: streamable

Das 1:3 durch Olivier Giroud kam in der 90. Minute zu spät.

Olivier Giroud mit dem 1:3.Video: streamable

Liverpool tut sich weiterhin sehr schwer. Die Reds geraten gegen Kellerkind Hull City (mit Eldin Jakupovic) in der 45. Minute durch Alfred N'Diaye 0:1 in Rückstand. Simon Mignolet lässt den Ball dem Stürmer vor die Füsse fallen.

Das 1:0 für Hull durch N'Diaye. Video: streamable

Es kommt noch schlimmer für die Reds, welche jetzt von den letzten fünf Partien zwei verloren und drei Remis spielten. Baye Omar Niasse erhöhte nach einem Konter noch auf 2:0. Damit sind die Meisterträume an der Anfield Road mit 13 Zählern Rückstand wohl auch geplatzt. Eldin Jakupovic hielt seinen Kasten bei Hull sauber und zeigte kurz vor Schluss noch eine Glanzparade.

Das 2:0 für Hull durch Niasse.Video: streamable

Everton kommt gegen Bournemouth zu einem lockeren 6:3-Sieg. Romelu Lukaku trifft schon in der ersten Minute. Er lässt sich am Ende als vierfacher Torschütze feiern. In der 24. erhöhte James McCarthy kurios auf 2:0: 

Das 2:0 für Everton durch McCarthy.Video: streamable

Die Tabelle

Die Telegramme

Chelsea - Arsenal 3:1 (1:0)
41'490 Zuschauer.
Tore: 13. Alonso 1:0. 53. Hazard 2:0. 85. Fabregas 3:0. 91. Giroud 3:1.
Bemerkungen: Arsenal ohne Xhaka (gesperrt).

Hull City - Liverpool 2:0 (1:0)
24'822 Zuschauer.
Tore: 44. N'Diaye 1:0. 84. Niasse 2:0.
Bemerkungen: Hull City mit Jakupovic.

Southampton - West Ham United 1:3 (1:2)
31'891 Zuschauer.
Tore: 13. Gabbiadini 1:0. 15. Carroll 1:1. 45. Obiang 1:2. 53. Noble 1:3.
Bemerkungen: West Ham ohne Edimilson Fernandes (Ersatz).

Watford - Burnley 2:1 (2:0)
20'178 Zuschauer.
Tore: 10. Deeney 1:0. 45. Niang 2:0. 78. Barnes (Foulpenalty) 2:1.
Bemerkungen: Watford bis 65. mit Behrami. Rote Karte: 6. Hendrick (Burnley/Foul).

West Bromwich Albion - Stoke City 1:0 (1:0)
24'500 Zuschauer.
Tore: 6. Morrison 1:0.
Bemerkungen: Stoke City ohne Shaqiri (verletzt).

Tottenham Hotspur - Middlesbrough 1:0 (0:0)
33'000 Zuschauer.
Tor: 58. Kane (Foulpenalty) 1:0.

Alle Spieler mit mehr als 100 Toren in der Premier League

1 / 31
Alle Spieler mit 100 und mehr Toren in der Premier League
quelle: imago/colorsport / imago images
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Der Fussball schreibt oft die schönsten Geschichten

Alle Storys anzeigen

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3
«I xhänke dr mis Härz» ++ Embolo trifft kurios ++ Omlin hält Mbappé-Penalty
Die Schweizer Nationalspieler Granit Xhaka, Breel Embolo und Jonas Omlin spielten sich in den Vordergrund. Einen Sieg gab es aber nur für einen der drei.

Der Titelverteidiger schlug Aufsteiger Bournemouth dank Treffern von Ilkay Gündogan, Kevin de Bruyne und Phil Foden sowie mit einem Eigentor.

Zur Story