Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Gegen Leitplanke geprallt

34 Jugendliche bei Busunfall in Norditalien verletzt

Bei einem Busunfall im norditalienischen Belluno sind am Donnerstagnachmittag 34 Jugendliche verletzt worden. Drei von ihnen schweben in Lebensgefahr.

Der Bus war von Cavalese nach Lignano unterwegs, als der Lenker in einer Kurve wegen regennasser Fahrbahn die Kontrolle über das Fahrzeug verlor und gegen eine Leitplanke prallte, wie italienische Medien heute Abend berichteten.

Dutzende Rettungsmannschaften waren im Einsatz, um die Jugendlichen aus dem umgekippten Bus zu holen. 19 Personen wurden in Feltre ins Spital eingeliefert.

Ein 15-Jähriger wurde mit dem Helikopter nach Treviso ins Spital gebracht, wo er wegen einer Leberverletzung notoperiert wurde. Der Lenker wurde ebenfalls schwer verletzt. Ermittlungen zum genauen Unfallhergang wurden eingeleitet.

Die Jugendlichen im Alter zwischen 12 und 14 Jahren waren auf dem Weg nach Lignano, um an einem Schwimmwettbewerb teilzunehmen. (aeg/sda)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen