Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Vergiftungen 

Ein Toter und viele Verletzte durch Kohlenmonoxid in New York

23.02.14, 15:51 23.02.14, 16:15

Durch ein Kohlenmonoxid-Leck ist in einem Fischrestaurant in New York ein Mensch ums Leben gekommen. Weitere 27 Menschen wurden nach dem Unglück in der US-Metropole mit Vergiftungen in Spitäler eingeliefert, wie die Behörden am Sonntag mitteilten. Bei dem Toten handelt es sich demnach um den Geschäftsführer des Lokals, das sich in einem Einkaufszentrum befindet.

Ursache des Unglücks könnte laut den Angaben ein Defekt an der Heizanlage des Restaurants gewesen sein. Unter den Verletzten waren auch drei Polizisten und ein Mitarbeiter der Feuerwehr, die zu Hilfe kamen. Das farb- und geruchlose Gas habe sich nach bisherigen Erkenntnissen nur in dem Lokal ausgebreitet. Vorsorglich evakuierten die Einsatzkräfte aber auch zwei anliegende Restaurants. (aeg/sda/afp)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen