Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Gastronomie: Spitzenrestaurant setzt nach Tod von Benoît Violier auf Bewährtes



Nach dem tragischen Tod des Spitzenkochs Benoît Violier setzt das Restaurant «Hôtel de Ville» in Crissier VD nicht auf einen kompletten Neuanfang, sondern auf Bewährtes. Brigitte Violier kann dabei auf langjährige Weggefährten zählen.

Der Spitzenkoch Benoît Violier nahm sich Ende Januar auf der Spitze seines beruflichen Erfolges das Leben. Die Anteilnahme in der weltweiten Gastronomieszene war gross. Seit dem Tod des Spitzenkochs führt die Witwe das Restaurant selber.

Das sorgt für Kontinuität im Restaurant mit 3 Michelin-Sternen und 19 GaultMillau-Punkten, das vor Violier von Frédy Girardet und Philippe Rochat geführt worden war. «Ich habe nicht gezögert», sagte Brigitte Violier im Gespräch mit der Nachrichtenagentur sda zur Nachfolge.

«Wir haben das Projekt seit 2006 zusammen aufgebaut», so die 46-Jährige. Sie unterstrich dabei die Bedeutung der 58 Personen umfassenden Belegschaft. Seit der Übergangszeit änderte sich ausser der neuen Rollenaufteilung wenig. «Alle Mitarbeitenden hier haben auch unter Benoît gearbeitet.»

Die Küche wurde von Franck Giovannini übernommen, was für Brigitte Violier «eine Selbstverständlichkeit» war. Die beiden Spitzenköche waren 20 Jahren eng miteinander verbunden. Sie kamen auch zusammen unter Frédy Girardet ins Restaurant nach Crissier. Ihre beiden Familien sind befreundet.

Schwieriges Erbe

«Ich kenne das Haus in- und auswendig», sagte Giovannini dazu. Der 42-Jährige war früher in der Küche die Rechte Hand von Benoît Violier und brachte seine Ideen bereits in frühere Menü-Karten ein.

Trotzdem bleibt es für Giovannini noch etwas seltsam, Nachfolger von Köchen wie Girardet, Rochat und Violier zu sein. «Ich habe mir das vorher nie so vorgestellt», sagte er. Auch sei es emotional schwierig gewesen, die Frühlingskarte ohne Benoît Violier herauszugeben.

Der neue Küchenchef stammt aus Tramelan im Berner Jura, zog aber im Alter von 13 Jahren nach Yvonand in der Waadt um. Er wurde in Apples VD ausgebildet, bevor er in Victoria in Kanada, New York und Boston Erfahrung sammelte.

Bewährungsprobe im Herbst

Er will den bisherigen Geist des «Hôtel de Ville» bewahren: «Kreativ sein, sich stets verbessern und die Küche leichter gestalten», beschreibt er seine Leitlinien. Das erste Urteil der Gastronomie-Kritiker wird im Herbst erwartet.

«Natürlich denkt man auch daran», sagte Giovannini zur Bewährungsprobe. Wenn man seine Arbeit korrekt mache, sollten die Sterne erneut vergeben werden. Schliesslich arbeite man mit der gleichen Mannschaft, fügte der neue Küchenchef an.

Das Restaurant erlitt nach dem Schicksalsschlag keine finanziellen Einbussen. Die Abende sind über zwei Monate ausgebucht, die Wochenenden sogar über vier Monate. «Die Reservationen laufen gut», sagte Brigitte Violier. (sda)

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

25
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

75
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

38
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

40
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

18
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

16
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

25
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

75
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

38
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

40
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

18
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

16
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen