Bis Bondo wieder steht, wird es lange dauern. Ein Bagger bei den Aufräumarbeiten einen Tag nach dem Bergsturz.  Bild: EPA/KEYSTONE

17 Mal den Prime Tower: So viel Gestein donnerte beim Bergsturz ins Tal

Wie viel sind vier Millionen Kubikmeter? Zu begreifen, was am Mittwochmorgen am Piz Cengalo passierte und wie viel Gesteinsmasse da vom Berg krachte, fällt schwer. Fünf Vergleiche veranschaulichen das Ausmass der Tragödie.

25.08.17, 16:32

Noch immer suchen Rettungskräfte nach den acht Personen, die seit dem Bergsturz in Bondo vermisst werden. Am Mittwochmorgen löste sich vom Piz Cengalo Felsmaterial und stürzte zu Tal. Erste Schätzungen gehen von vier Millionen Kubikmetern Gestein aus, das dabei vom Berg ins Dorf donnerte. Es ist der gewaltigste Bergsturz seit Jahrzehnten. Beim grossen Bergsturz im Jahr 2011, ebenfalls am Piz Cangalo, waren es 1,5 Millionen Kubikmeter Masse.

Die Aufräumarbeiten werden das Dorf Bondo noch für eine lange Zeit auf Trab halten. Vier Millionen Kubikmeter Gestein muss abtransportiert werden – wie viel Masse das ist, kann man sich gar nicht richtig vorstellen.

Ein Volumen von vier Millionen Kubikmeter passen ...

6 Mal in das Zürcher Hallenstadion

Das Hallenstadion während dem Tennisturnier «Match for Africa». Bild: KEYSTONE

Ins Hallenstadion in Zürich Oerlikon passen an Grossveranstaltungen bis zu 13'000 Personen. Es ist 148 Meter lang, 168 Meter breit und 24 Meter hoch und fasst damit ein Volumen von 597'000 Kubikmetern. Das heisst, es bräuchte sechs Mal das Volumen des Hallenstadions, um das gesamte Gestein, das in Bondo liegt, darin verstauen zu können.

10 Mal in das grösste Schweizer Hochhaus

Der Roche Tower in Kleinbasel. Bild: KEYSTONE

Der Roche Tower in Basel ist 178 Meter hoch und damit das höchste Hochhaus der Schweiz. Es ist Hauptsitz des Pharmakonzerns Hoffmann-La Roche. Sein Volumen fasst 375'000 Kubikmeter. Man könnte also den Roche Tower zehn Mal von oben bis unten mit Gestein füllen, bis die Menge erreicht wird, die beim Bergsturz in Bondo ins Tal krachte.  

17 Mal in den Prime Tower

Der Prime Tower by night. bild: Dane Vetter

Der Prime Tower am Hardplatz in Zürich ist 126 Meter hoch und fasst ein Volumen von 228'000 Kubikmetern. Stünden also 17 Prime Tower nebeneinander, würde dies dem Volumen des Gesteins entsprechen, das sich vom Piz Cengalo löste.

975 Mal in das grösste Hallenbad der Schweiz

Das neue Hallenbad in Uster. bild: stadt uster

Seit der Eröffnung des Hallenbads Uster im Dezember 2016 ist es das grösste Innenbad in der Schweiz. Mit seinem Olympiabecken und den Wellness-Bädern fasst es total 4100 Kubikmeter Wasser. Würde man nun das gesamte Gesteinsmaterial von Bondo nach Uster bringen, bräuchte es 975 Hallenbäder, um alle Becken zu füllen. 

2547 Mal in das grösste Passagierflugzeug der Welt

Der ehemalige britische Premierminister David Cameron vor einem A380. Bild: AP POOL PA

Der Airbus A380 bietet Platz für 853 Passagiere. Er ist rund 80 Meter lang und hat eine Flügelspannweite von ebenfalls 80 Metern. Sein Volumen fasst 1570 Kubikmeter. Es bräuchte also 2547 solche Riesen-Flugzeuge, um vier Millionen Kubikmeter Gestein zu laden. 

Der Bergsturz bei Bondo GR

Das könnte dich auch interessieren:

Das haben diese 17 Stars getrieben, bevor sie richtig berühmt wurden

Definitiv kein Höhepunkt – am Valentinstag bei Fifty Shades of Grey 3

Es ist die Rassenfrage, Dummkopf!

Cartoonist setzt die Wünsche seiner Fans um, und das Resultat ist ... anders als erwartet

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Märklin 25.08.2017 17:05
    Highlight Wünsche allen Bewohnern alles Gute und Gottes Segen!
    Bleibt gesund!
    8 1 Melden
  • Triple 25.08.2017 16:55
    Highlight Dabei sind die 4 Mio m3 noch verhältnismässig wenig für einen Bergsturz. Unglaublich, was die Natur für Kräfte freizusetzen vermag.
    5 3 Melden
  • Rendel 25.08.2017 16:50
    Highlight 200'000 volle Lastwagen, hab ich wo gehört.
    3 0 Melden