DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

10 Dinge, die wir in der Schweiz niemals tun würden (aber im Urlaub schon)



1

Bild

Sandalen mit Socken sind grauenhaft. Und wir würden diese Kombination so nie tragen. Wirklich nicht. Niemals! Okay, ausser vielleicht im Urlaub – denn tausend Kilometer von zuhause entfernt kennt uns ja ohnehin niemand. Glück gehabt!

2

Bild

Die Bluse hat einen Ketchupfleck und muss deshalb in die Wäsche? Jööö! Im Urlaub durchleben T-Shirts 7 Ketchupflecken, 10 Unfälle mit Schokoladeneis, 14 Unwetter, 103 Kindergeburtstage, 295 Einhornwettrennen und sind immer noch einsatzbereit.

3

Bild

Ein Wort: Freiheit!

4

Bild

Duschen? Hä? Wozu? Der frische Shampoo-Duft verfliegt ohnehin bereits nach den ersten Minuten in der Sommerhitze. Und am Abend wird eh wieder ins Meer gesprungen. Kann man sich also genauso gut sparen.

5

Bild

Ja, natürlich ist uns Nachhaltigkeit wichtig. Und nein, unser Umweltbewusstsein haben wir auch nicht aus Versehen zu Hause vergessen. Aber irgendwie bleibt dafür einfach keine Zeit übrig. Sorry!

6

Bild

Und das in einer fremden Sprache, die wir noch nie zuvor gehört haben. Oder seit gefühlten 20 Jahren nicht mehr gesprochen haben. Aber es gibt ja noch Bilder und die sind voll spannend!

7

Bild

Warum? Weil wir es können!

8

Bild

Wir sind nicht verfressen. Wirklich nicht. Aber wer kann schon einem vollen Frühstücksbuffet mit verlockend duftenden Brötchen widerstehen? Eben!

9

Bild

Schliesslich sind nicht nur die Urlaubstage, sondern auch die Anzahl der Liegestühle beschränkt. Da bleibt keine Zeit für Höflichkeiten: De Schneller isch de Gschwinder!

10

Bild

Die verstehen uns ja eh nicht! Und falls doch, rennen wir einfach schnell weg. Dank der gelungenen Kombination von Socken und Sandalen ist das sogar überhaupt nicht anstrengend!

Übrigens: Das sind die schönsten, beliebtesten und grössten Badis der Schweiz

(aka)

Die Schweiz ... mal anders

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

Link zum Artikel

Mond-Nazis waren gestern – hier kommen die SPLATTER-SCHWEIZER!

Link zum Artikel

Dieses Land ist SOWAS VON merkwürdig! Was Ausländern in der Schweiz am Leben unter Eidgenossen auffällt

Link zum Artikel

11 «Swiss»-Produkte, die unschweizerischer gar nicht sein könnten 

Link zum Artikel

«Why do Swiss people have big noses?» – und andere wichtige Internet-Fragen zu der Schweiz

Link zum Artikel

11 unübersetzbare schweizerdeutsche Wörter, die total verheben, imfall

Link zum Artikel

28 Schweizer Dinge, über welche sich Touristen wundern – die für uns aber völlig normal sind

Link zum Artikel

Erstaunliche Fakten über die Schweiz, die du kennen solltest

Link zum Artikel

Du weisst, dass du im gehobenen Mittelstand der Schweiz angekommen bist, wenn du ...

Link zum Artikel

23 Sätze, die du in der Schweiz nie hören wirst

Link zum Artikel

13 Sätze, die Schweizer in den Ferien nicht mehr hören können

Link zum Artikel

«Finken! Überall FINKEN!!» – Was Ausländern am Leben in der Schweiz auffällt – Teil II

Link zum Artikel

25 Schweizer Menüs aus deiner Jugend, die deine Kinder schon nicht mehr kennen werden

Link zum Artikel

«Das geht eindeutig zu weit!» – so lacht die Welt über die Schweiz 

Link zum Artikel

Bünzli-Test! Welche dieser 11 Schweizer Marotten hast du auch?

Link zum Artikel

Zum RS-Beginn: Von Curry bis Militärschoggi – 12 Armee-Rationen im Direktvergleich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Es schüttet(e) landesweit wie aus Kübeln – aber es kommt schon bald besser

Vom Montag bis Dienstag haben sintflutartige Regenfälle besonders die Ostschweiz heimgesucht. Am meisten Regen fiel innert 24 Stunden mit 90 Litern pro Quadratmeter in Urnäsch AR. Die Stadt St. Gallen kam auf 63 Liter.

Die Regenfälle zogen sich vor allem entlang der zentralen und östlichen Voralpen vom Muotathal über das Toggenburg bis zum Alpstein. Verbreitet fiel zwischen 60 und 90 Liter Regen pro Quadratmeter. An den nördlichen Voralpen massen die Meteorologen 30 bis 50 Liter Regen.

Eggenried …

Artikel lesen
Link zum Artikel