Polizeirapport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Stall in Herdern TG niedergebrannt – 160 Schweine tot

Beim Brand eines Stalls in Herdern TG starben in der Nacht auf Dienstag 160 Schweine.

Kapo Tg

Am frühen Dienstagmorgen ist in Herdern TG ein Schweinestall in Brand geraten. Personen wurden keine verletzt. 20 Schweine konnten gerettet werden, rund 160 Tiere fielen dem Feuer zum Opfer.

Die Feuerwehr war kurz nach fünf Uhr alarmiert worden. Der Stall an der Berghofstrasse stand da bereits in Flammen.

Dank des schnellen Einsatzes des Betriebsleiters hätten noch rund 20 Tiere aus dem brennenden Stall gerettet werden können, teilte die Thurgauer Polizei am Dienstag mit. Der Sachschaden beträgt mehrere hunderttausend Franken.

Die Ursache muss nun noch geklärt werden. Die Löscharbeiten wurden vom einem Mitarbeiter des Amtes für Umwelt begleitet. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Mehr Polizeirapport: