Video
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der Ex-Präsident Mexikos hat eine flammende Videobotschaft an Donald Trump 



Mit dem «schönsten Stück Schokoladenkuchen», das er je erblicken werde, versucht Vicente Fox die volle Aufmerksamkeit von Donald Trump zu gewinnen.

In einem Video auf YouTube richtet sich der ehemalige Präsident Mexikos mit kritischen Worten an den US-Präsidenten. Laut Fox übt Trump sein Amt aus den falschen Gründen aus.

Als Vicente Fox gewählt worden sei, habe er sich seinen Wählern gegenüber verpflichtet gefühlt. Er sei sich bewusst geworden, welche hohen Erwartungen Millionen von Wählern nun an ihn stellten. Nach der Amtseinweihung von Donald Trump habe sich dieser hingegen nur für die Zahl der Zuschauer interessiert.

«Eine Präsidentschaft wird nicht in Lob, Loyalität oder verschwenderischen Gaben gemessen. Sie wird gemessen in der Zahl der Leben, die sie verbessert», mahnt Fox.

«Wenn deine Taten nur darauf angelegt sind, das Leben von Millionären und Milliardären zu verbessern, bleibt deine Präsidentschaft eine unrühmliche.»

Vicente Fox

«Du lebst in ihrem Haus»

Donald Trump müsse sich selbst an die Leute heranführen, die ihn unwohl fühlen lassen und anders aussehen könnten als er. Und er müsse ihnen helfen, denn «das ist es, was grossartige Präsidenten tun».

Nicht Trump sei der Chef, sondern alle US-Bürger seien der Chef von ihm, selbst jene, die nicht für ihn gestimmt hätten.

«Du lebst in ihrem Haus, sie zahlen deine Rechnungen. Und wenn sie nicht zufrieden sind? Dann bist du gefeuert!»

Vicente Fox

Wenn er weiterhin von den Armen stehle, um den Reichen zu geben, dann werde er untergehen als «der grösste Verlierer», den die USA je gesehen haben. «Wenn dir Millionäre und Milliardäre applaudieren, dann hast du versagt. Die Geschichte wird dich sang- und klanglos begraben.»

Nicht den ganzen Kuchen essen

Aber es sei noch Zeit, etwas daran zu ändern, so Fox: Donald Trump solle sich der Hilfe von armen Menschen zuwenden, genau dem, was er schliesslich auch in seiner Wahlkampagne versprochen habe.

«Und nach vier Jahren, wenn du im Luxusresort Mar-a-Lago eintriffst und mit Buh-Rufen überhäuft wirst, dann ist das ein gutes Zeichen dafür, dass du ein guter Präsident warst.»

Vicente Fox schliesst sein flammende Rede an Donald Trump mit folgenden Worten: «Es ist möglich, nicht den ganzen Kuchen zu essen.» (blu)

Das könnte dich auch interessieren:

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Bund erlaubt Öffnung von Kantinen am Mittag

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wie Kinder ihre Eltern vor dem Verschwörungswahn retten wollen

In einem Online-Forum geben sich Angehörige Tipps, wie sie ihre Liebsten vom Verschwörungswahn wegbringen.

Wenn die eigenen Kinder eine Internetsperre für die Eltern verhängen, dann klingt das nach verkehrter Welt. Doch über solche und ähnliche Tricks diskutieren derzeit viele Jugendliche auf der Social-Media-Plattform Reddit. In der Gruppe «QAnonCasualties» tauschen sich über 100'000 Mitglieder darüber aus, was sie gegen den Verschwörungswahn ihrer Eltern tun können. Insbesondere wenn sie den Mythen der QAnon-Bewegung verfallen sind.

Die QAnon-Gläubigen sind davon überzeugt, dass es eine …

Artikel lesen
Link zum Artikel