DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Vergessliche Pink! Erst kurz vor der Hymne nimmt sie das Hustenbonbon raus

05.02.2018, 01:3605.02.2018, 09:36

Trotz eines grippalen Infekts – sie hatte sich bei ihren Kindern angesteckt – gibt die amerikanische Pop-Sängerin Pink vor dem Super Bowl die US-Hymne zum Besten. Die dreifache Grammy-Gewinnerin vergisst aber beinahe, ihr Hustonbonbon aus dem Mund zu nehmen, bevor sie loslegt. Gerade noch rechtzeitig geht ihr ein Licht auf: Sie nimmt das «Zältli» eiligst aus dem Mund und lässt es schmunzelnd zu Boden fallen.

Zunächst glaubten alle, es handle sich um einen Kaugummi, doch die Sängerin stellte noch während des Spiels via Twitter klar, dass es sich um ein Hustenbonbon gehandelt habe.

Das kleine Missgeschick bringt die Sängerin aber nicht aus der Fassung. Pink intoniert die amerikanische Hymne so gefühlvoll wie schon lange niemand mehr an einem Super Bowl. 

«The Star Spangled Banner» interpretiert von Pink.Video: streamable

Anders als bei einigen Spielen der Regular Season knien die Footballer beim Super Bowl nicht aus nieder, die kompletten Teams der New England Patriots und der Philadelphia Eagles bleiben stehen. Unmittelbar vor dem Spiel hatte US-Präsident Donald Trump in einer Grussbotschaft indirekt angemahnt, während der Nationalhymne zu stehen. Ausdrücklich dankte er in einer vom Weissen Haus veröffentlichten Mitteilung den Soldaten der USA.

Timberlake gedenkt Prince

In der Halbzeitpause begeistert US-Entertainer Justin Timberlake das Publikum in Minneapolis und an den Bildschirmen. Timberlake gibt einen Hit nach dem anderen zum Besten und gedenkt während seiner Show auch noch dem verstorbenen Sänger Prince.

Der komplette Auftritt von Timberlake in der Halbzeit.Video: YouTube/NFL

Timberlake singt dazu ein Cover des Liedes «I Will Die 4 U». Dazu nimmt er an einem weissen Flügel Platz, auf einer Leinwand dahinter werden Bilder eines Auftritts von Prince gezeigt. Der im April 2016 gestorbene Sänger kam ursprünglich aus Minneapolis, wo der Super Bowl stattfand. (pre/sda)

#takeaknee: Footballer protestieren gegen Trump

1 / 20
#Takeaknee: So protestierten Footballer gegen Trump
quelle: keystone / john g mabanglo
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Pink nutzt VMAs für klare Worte an ihre Tochter:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

4 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
derEchteElch
05.02.2018 02:27registriert Juni 2017
Ihr könnts einfach nicht lassen.. gell? Selbst in einen Regionalbericht über Bauer Fritz würdet ihr Trump erwähnen, wenns irgendwie möglich wäre.. 🙄
6414
Melden
Zum Kommentar
avatar
Sandra Hasler (1)
05.02.2018 04:19registriert Februar 2018
Es war ein Hustenbonbon, wer weiss, vielleicht sogar ein Ricola 😊
313
Melden
Zum Kommentar
4
Flitzer stürmt in der Premier League das Feld und bindet sich an den Torpfosten

Kuriose Szenen im Premier-League-Spiel zwischen Everton und Newcastle United. Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit stürmte ein Flitzer auf das Feld und band sich im Zuge einer Protestaktion gegen die Erdöl-Industrie an den Torpfosten.

Zur Story