Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

La Chaux-de-Fonds

Vom Vater im Auto vergessen: 16-monatiges Baby gestorben

29.08.14, 17:26 29.08.14, 17:43

Ein 16-monatiges Baby ist am vergangenen Mittwoch in La Chaux-de-Fonds NE gestorben, nachdem es ein Elternteil während eines Arbeitstages im Auto vergessen hatte. Das Fahrzeug war auf dem Parkplatz eines Unternehmens abgestellt worden.

Ein Elternteil sei zur Arbeit gegangen und habe es unterlassen, das Kleinkind wie üblich in der vorgesehenen Tagesstruktur abzugeben, teilte die Neuenburger Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Erst nach Abschluss der Arbeit am späten Nachmittag, als der Elternteil das Kind aus der Tagesstruktur abholen wollte, habe er das Drama bemerkt.

Eine Strafuntersuchung sei eingeleitet worden. Ursprünglich wollte die Staatsanwaltschaft über das Drama nicht informieren, weil eine öffentliche Information in diesem Fall nicht notwendig sei und aus Respekt vor dem Leiden der Eltern. Nachdem aber ein Medium angekündigt habe, darüber zu berichten, habe sich die Staatsanwaltschaft zu einer Information entschieden. (sda)



Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen