DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Was sollte man tun, wenn das Auto am Morgen so ähnlich aussieht? Wir haben ein paar Tipps.
Bild: KEYSTONE

13 überraschend nützliche Auto-Tricks für den Winter, die du jetzt kennen musst

09.01.2017, 07:1209.01.2017, 14:20

Jetzt hat der Feind aller garagenlosen Automobilisten auch das Flachland erreicht. Falls du dein Auto heute gefunden hast, haben wir dir einige nützliche Starthilfen aus dem Archiv gekratzt!

Die folgenden Tipps zum Autofahren bei frostigen Temperaturen stammen von Buzzfeed, der immer wieder nützlichen Ratgeberseite Frag Mutti und den Experten des TCS.

1. Vereiste Autoscheiben und du hast keinen Eisspray zur Hand? Die Scheiben kann man auch mit Essig und Wasser enteisen

Bild: KEYSTONE

Einfach Essig und Wasser im Verhältnis 3 zu 1 in einen Sprühbehälter giessen und fertig ist der DIY-Eisspray.

Profi-Tipp: Bereits am Vorabend etwas Essig auf die Scheiben zu sprühen, kann das Vereisen verhindern, wenn es nicht allzu kalt ist.

2. Stell die Scheibenwischer hoch und zieh alte Socken darüber, damit die Wischer garantiert nicht anfrieren

Bild: shutterstock

3. Wenn du keinen Eiskratzer hast, kann eine Plastikkarte (Kundenkarte, Kreditkarte etc.) aushelfen

Ist kein Enteisungsspray zur Hand, muss gekratzt werden. Aber bitte nur mit Gegenständen aus Plastik!
Ist kein Enteisungsspray zur Hand, muss gekratzt werden. Aber bitte nur mit Gegenständen aus Plastik!
Bild: KEYSTONE

Im Prinzip sind alle Gegenstände aus Plastik als Notfall-Eiskratzer okay. Mit Gegenständen aus Metall riskiert man hingegen bleibende Spuren im Glas.

4. Was du nie tun solltest: Vereiste Scheiben mit heissem Wasser übergiessen. Das kann zu Spannungsrissen im Glas führen.

Bild: shutterstock

Versuch's mit lauwarmem Wasser, oder einem Enteisungsspray. 

Hilft immer: ein handelsüblicher Eiskratzer aus Kunststoff und viel Ausdauer ...

Animiertes GIFGIF abspielen

5. Wer sich das Eiskratzen weitestgehend ersparen will, kann mit einer Thermofolie vorbeugen

bild: eBay

6. Der 2-Franken-Test sagt dir, ob die Winterreifen noch genug Profil haben

Das Gesetz schreibt eine Mindestprofiltiefe von 1,6 Millimeter vor.
Das Gesetz schreibt eine Mindestprofiltiefe von 1,6 Millimeter vor.
screenshot: tcs / srf

Der TCS erklärt im folgenden Video, wie der 2-Franken-Test funktioniert: Steckt man ein Zweifrankenstück in das Reifenprofil und der Sockel der Helvetia ist noch nicht sichtbar, haben die Reifen für eine weitere Wintersaison genügend Restprofil.

No Components found for watson.srf.

7. Wenn das Auto mit einer dünnen Eisschicht überzogen ist, kann ein (leichter) Schlag mit der flachen Hand auf die Motorhaube helfen 

Bild: KEYSTONE

Okay. Wenn das Auto so aussieht, funktioniert der Trick nicht mehr.

8. Wickle Plastiksäcke oder alte Socken über die Seitenspiegel, um das Vereisen zu verhindern

Bild:  shutterstock/buzzfeed

Die Plastiksäcke machst du mit einem Gummiband fest.

9. Steckst du fest? Leg einen Karton oder die Automatte unter den Reifen

Bild: shutterstock

10. Die Scheinwerfer kannst du mit etwas Zahnpasta rasch auf Hochglanz polieren

Bild: shutterstock

Im Winter ist gutes Licht umso wichtiger. Offenbar ist Zahnpasta auch ein guter Ersatzreiniger.

11. Ist das Schloss zugefroren? In diesem Fall gibt es mehrere Möglichkeiten:

Bild: shutterstock

- Den Schlüssel in eine Tasse mit heissem Wasser halten und etwas heisses Wasser über das Schloss (nicht über das Fenster!) giessen.

- Auch mit Hand-Desinfektionsmittel lässt sich das Schloss gut «auftauen».

- Wenn alles nichts hilft: einen Türschlossenteiser kaufen.

12. So kannst du das Zufrieren der Türen verhindern

Die Kälte der Winternächte zieht die Gummidichtungen der Autotüren fester zusammenziehen. Am Morgen können sie darum zugefroren sein.
Die Kälte der Winternächte zieht die Gummidichtungen der Autotüren fester zusammenziehen. Am Morgen können sie darum zugefroren sein.
bild: shutterstock

Eingefrorene Türen sollten nicht mit roher Gewalt geöffnet werden. Die Dichtungen reissen sonst ein oder lösen sich ab. Besser: Die Tür entlang des Gummis vorsichtig andrücken, damit das Eis bricht.

Wer die Gummidichtungen pflegt, kann zugefrorene Autotüren vermeiden. Das Auto-Portal «Auto Service» rät: «Schmiere den Gummirahmen der Tür mit Hirschtalk, Talkum oder Glycerin ein. Dadurch verhinderst du, dass Wassertropfen im Rahmen gefrieren. Als Alternative verwendet man Melkfett, Vaseline oder Silikonöl aus dem Haushalt zum Einfetten der Türdichtung.»

13. Was du gegen beschlagene Fenster im Auto tun kannst

Bild: KEYSTONE

Einer der Hauptverdächtigen bei beschlagenen Scheiben im Auto ist der Innenraumfilter. Bei einem verschmutzten Filter kommt die Feuchtigkeit nicht mehr richtig aus dem Auto. Ein Filter-Wechsel verbessert also nicht nur das Raumklima, sondern kann auch das Beschlagen der Scheiben reduzieren.

Für Eilige: Um beschlagene Windschutzscheiben schnell freizubekommen, müssen Gebläse- und Temperaturschalter auf die höchste Stufe eingestellt und der Luftstrom voll auf die Windschutzscheibe gerichtet sein. Zusätzlich kann es sich lohnen, kurzfristig die Klimaanlage einzuschalten. Diese entfeuchtet ebenfalls die Luft und sorgt dafür, dass die Scheiben noch schneller frei werden.

So verhindert man, dass die Autoscheiben immer wieder beschlagen:

Etwas Salz im Auto zieht die Feuchtigkeit aus der Luft. Den gleichen Effekt erzielt man noch einfacher mit einer Zeitung, die man am Abend auf das Armaturenbrett legt.

Ausserdem können Strümpfe oder Socken gefüllt mit Katzenstreu beschlagene Scheiben verhindern. Auch die Katzenstreu absorbiert Feuchtigkeit (und Gerüche) im Auto. Wer etwas Geld investieren will, kann sich einen Entfeuchterbeutel kaufen. Er reguliert sich sich selbst und hält die Luftfeuchtigkeit bei rund 60 Prozent. Regenerieren kann man den Beutel im Backofen oder auf der Heizung – man muss also nicht ständig neue Beutel kaufen.

Weitere Tipps gegen beschlagene Fenster im Auto finden sich hier.

Hinweis: Dieser Artikel ist in ähnlicher Form erstmals vor zwei Jahren auf watson erschienen. Aus aktuellem Anlass – es schneit! – haben wir ihn aus dem Archiv gezaubert und aktualisiert.

Weitere Tipps zum Autofahren im Winter findest du in unserem Artikel «Die 10 häufigsten Mythen übers Autofahren im Winter».

Auto #unfucked

Alle Storys anzeigen

30 herrlich verrückte Autonummern

1 / 32
30 herrlich verrückte Autonummern, die du kennen musst
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

VW-Chef erklärt in 2 Minuten, warum Wasserstoff-Autos keine Chance gegen E-Autos haben

Wer tritt das Erbe der klimaschädlichen Benzin- und Dieselautos an? Elektroautos mit Akkus oder Autos mit Brennstoffzellen, die mit Wasserstoff betrieben werden? Diese Frage bewegte gestern auch die Studiogäste der deutschen Talkshow «Markus Lanz». Und wie so oft wurde der an sich saubere, aber mit anderen Nachteilen behaftete Wasserstoff-Antrieb als Wundermittel angepriesen.Dann bekam VW-Chef Herbert Diess, selbst als Elektroturbo bekannt, das Wort und erklärte in 120 Sekunden, warum …

Artikel lesen
Link zum Artikel