Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bald neues Stadion in der Super League?

Baubewilligung für neues Fussballstadion in Aarau erteilt 



10.05.2014; Aarau; Fussball Super League - FC Aarau -  Grasshopper Club Zuerich; Die Tribuene des Stadion Bruegglifeld in Aarau (Claudia Minder/freshfocus)

Das altehrwürdige Brügglifeld ist derzeit die Spielstätte des FC Aarau.  Bild: Claudia Minder

Die Baubewilligung für das neue, 10'000 Plätze umfassende und 36 Millionen Franken teure Fussballstadion Torfeld-Süd in Aarau liegt vor. Gegen das im August 2012 eingereichte Baugesuch waren mehrere Einsprachen eingegangen.

Nach der Einreichung der überarbeiteten Baugesuchsunterlagen wurde die Bewilligung am Montag erteilt. Falls der Spatenstich noch diesen Herbst erfolgt, könnte das erste Spiel im neuen Stadion im Sommer 2016 stattfinden. Die Zeit drängt. Der FC Aarau hatte die Lizenz für die eben zu Ende gegangene Saison 2013/2014 in der Super League nur unter Auflagen erhalten.

Ab der Saison 2016/2017 dürfte der FC Aarau dann im neuen Stadion kicken. Im Mantel des neuen Stadions soll ein Einkaufszentrum sowie Büros, Wohnungen und Räume für Detailhandel und Gastronomie untergebracht werden. Zusammen mit dem neuen Fussballstadion entsteht im Gebiet Torfeld Süd - in einem ehemaligen Industriegebiet östlich des Bahnhofs Aarau - für 170 Millionen Franken ein völlig neuer Stadtteil. (si/sda/syl) 

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Die Nati spendet fürs Pflegepersonal und singt für die Schweiz – ja, auch Petkovic!

Das Schweizer Nationalteam hat ein Zeichen der Solidarität gesetzt. Mit einer Spende an den Schweizer Berufsverband der Pflegefachpersonen unterstützen die Fussballer den Kampf gegen des Coronavirus.

In einem in den sozialen Medien kursierenden Video macht die Schweizer Nationalmannschaft auf ihr Engagement aufmerksam. Die Spende soll «für die Anschaffung von dringend benötigtem Schutzmaterial» für Pflegende eingesetzt werden, wie der Schweizerische Fussballverband (SFV) auf Facebook schrieb.

Um …

Artikel lesen
Link zum Artikel