Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

EU - Indien: Europäische Union will enger mit Indien kooperieren



Die Europäische Union und Indien wollen ihre Zusammenarbeit trotz einer Reihe von Differenzen ausbauen. Bei einem Gipfeltreffen in Brüssel sicherte die EU dem aufstrebenden Land am Mittwoch 450 Millionen Euro für den Bau einer U-Bahn in der Stadt Lucknow zu.

Die 23 Kilometer lange Strecke soll dafür sorgen, dass künftig deutlich mehr der drei Millionen Einwohner öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Bislang gibt es in der nordindischen Stadt gar keine U-Bahnen.

Investitionen dieser Art verbesserten nicht nur die Mobilität, sie seien auch ein Beitrag zum Umwelt- und Gesundheitsschutz, kommentierte die Europäische Investitionsbank (EIB). Über das EU-Institut sollen die 450 Millionen Euro als langfristiger Kredit an Indien fliessen.

Als weiteres Thema beim 13. EU-Indien-Gipfel stand eine stärkere Zusammenarbeit im Anti-Terror-Kampf auf dem Programm. Vor seinen Gesprächen mit EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und Ratspräsident Donald Tusk hatte der indische Ministerpräsident Narendra Modi dazu mit dem belgischen Premierminister Charles Michel gesprochen. Sein Land sei zu mehr Kooperation bereit, machte Modi dabei deutlich. (sda/dpa)

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen