DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Spielpraxis für Schweizer

Berra und Andrighetto in die AHL 



Colorado Avalanche goalie Reto Berra, of the Czech Republic, cools off during a timeout against the Toronto Maple Leafs in the third period of the Avalanche's 4-3 shootout victory in an NHL hockey game in Denver on Thursday, Nov. 6, 2014. (AP Photo/David Zalubowski)

Reto Berra muss in die AHL. Bild: David Zalubowski/AP/KEYSTONE

Reto Berra kann endlich wieder spielen, allerdings nicht in der NHL, sondern in der AHL. Colorado sendet den Zürcher Goalie für zwei Wochen und fünf Partien zu den Lake Erie Monsters. Damit die Avalanche den mit einem Einwegvertrag ausgestatteten Berra nicht auf die Waivers-Liste setzen müssen, wenden sie eine Regelung («conditioning assignment») an, die normalerweise für NHL-Spieler benutzt wird, die von einer längeren Verletzung zurückkehren. 

«Er hat im Training hart gearbeitet. Aber wir denken, dass er Spielpraxis braucht», sagte Colorados Headcoach Patrick Roy. Zuletzt hatte Berra am 5. Dezember im Einsatz gestanden, als er im letzten Drittel eingewechselt worden war. Der Entscheid von Roy ist für Berra sicherlich gut, er zeigt aber auch, wie wenig ihm derzeit zugetraut wird. Das Team aus Denver bestreitet nun fünf Auswärtsspiele innert acht Tagen, sodass Stammkeeper Semjon Warlamow entlastet werden soll. Deshalb wird Calvin Pickard aus der AHL zurückgeholt. 

06.01.2015; Montreal; Eishockey NHL - Montreal Canadiens - Tampa Bay Lightning; Sven Andrighetto (Montreal) (Philippe Bouchard/Zuma Press/freshfocus)

Sven Andrighetto muss auch in die AHL. Bild: Philippe Bouchard/freshfocus

Wie Berra muss auch Sven Andrighetto in die AHL. Der Stürmer wurde von den Montreal Canadiens nach der 1:2-Heimniederlage nach Verlängerung gegen die Pittsburgh Penguins zum Farmteam Hamilton Bulldogs zurückbeordert. Andrighetto bestritt in der NHL zwölf Spiele und erzielte zwei Tore sowie ein Assist. Da er eine gute Visitenkarte hinterlassen hat, dürfte er weitere Chancen in der besten Liga der Welt erhalten. (si) 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Im längsten NHL-Spiel der Geschichte fällt das goldene Tor erst um 2.35 Uhr nachts

24. März 1936: Die Detroit Red Wings besiegen die Montréal Maroons im ersten Spiel des Stanley-Cup-Halbfinals erst nach 176 Minuten und 36 Sekunden im 9. Drittel. Das einzige Tor fällt, als der Milchmann in Montréal bereits wieder seine Arbeit aufnimmt.

Um 02.35 Uhr fällt die Entscheidung im damals mit 9500 Fans ausverkauften Forum: Modere Fernand «Mud» Bruneteau, 21 Jahre alt, setzt den Puck an Montréals Torhüter Lorne Chabot vorbei zum 1:0 ins Netz. Es ist der Sieg im ersten Halbfinalspiel gegen die Montréal Maroons (nicht die Montréal Canadiens). Die Maroons existierten von 1924 bis 1938 und gewannen zweimal den Stanley Cup (1926 und 1935).

Detroit gewinnt nach dem historischen 1:0-Sieg die Serie schliesslich locker 3:0. Anschliessend …

Artikel lesen
Link zum Artikel