DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Steckst du im Nebel? Dann nichts wie rauf auf den nächsten Hügel, dort gibt es Sonne pur

03.12.2015, 11:2903.12.2015, 12:41

In vielen Städten in der Schweiz ist es grau und trüb. Aber nur ein ganz, ganz wenig höher ist es wunderbar sonnig. Zum Beispiel auf dem Zürcher Hausberg Uetliberg, oder auf dem Berner Gurten oder dem Aarauer Hausberg Wasserfluh. 

Bern, Luzern, Zürich, St.Gallen, Aarau, Basel, Solothurn: Unten grau, oben fantastisch blau

1 / 18
Steckst du im Nebel? Dann nichts wie rauf auf den nächsten Hügel, dort gibt es Sonne pur
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
Das sind die Schweizer Wetterrekorde auf einen Blick
Diese Woche beschert uns so richtig hohe Temperaturen. Bis die nationalen Rekorde gebrochen werden, dürfte es aber noch etwas dauern. Das ist die aktuelle Übersicht der Bestmarken.

Die 30-Grad-Marke dürfte diese Woche an verschiedenen Orten der Schweiz geknackt werden. Der aktuelle Temperaturrekord stammt aus dem Hitzesommer 2003. Am 11. August 2003 zeigt das Thermometer in Grono (GR) 41,5 Grad Celsius an.

Zur Story