Terrorismus

Deso Dogg (Aufnahme aus dem Jahr 2005). Bild: DPA

Deutscher «IS»-Kämpfer Deso Dogg soll tot sein 

18.01.18, 22:49 19.01.18, 06:30

Der ehemalige Rapper Deso Dogg soll in Syrien ums Leben gekommen sein. Dies berichtet bild.de unter Berufung eines «IS»-nahen Kanals am Donnerstagabend. Demnach starb Deso Dogg in einem Dorf in der ostsyrischen Provinz Deir ez-Zor.

Deso Dogg machte sich in Berlin als Gangster-Rapper einen Namen, ehe er nach Syrien ging und dort für den «IS» kämpfte. Bei einem Luftangriff im Jahr 2013 wurde der Deutsche schwer verletzt, überlebte aber. (cma)

Weitere Informationen folgen

Das könnte dich auch interessieren:

Hier werden zwei Olympia-Skicrosser spektakulär durch die Luft geschleudert

Rumantsch, du hast die schönsten Fluchwörter! Errätst DU, was sie bedeuten?

Apple veröffentlicht Notfall-Update für iPhone, Mac und Watch (und TV)

Die Geburtsstunde einer Legende: Jamaika hat 'ne Bobmannschaft!

Swiss-Flug muss in Marseille zwischenlanden

«Massaker» vor den Toren von Damaskus 

Die Reaktionen dieser Basler Fussball-Reporter nach ihrer falschen Prognose? Unbezahlbar

«Vorwärts Marsch!» – hier findest du die schönsten Laternen des Morgestraichs

Die irische Rebellin, die lieber stirbt, als auf die britische Krone zu schwören

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
12
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
12Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • ardan 20.01.2018 18:43
    Highlight Wollt ihr nicht vielleicht über den einmarsch in Afrin berichten?
    1 0 Melden
  • gas_wookie 19.01.2018 09:08
    Highlight ....einmal muss jeder geh'n auch wenn dein Herz zerbricht, davon wird die Welt nicht untergeh'n, Mensch ärger dich nicht.......
    3 0 Melden
  • SoullessStone 19.01.2018 08:37
    Highlight Unabhängig vom Artikel: Nur Herzen in den Kommentaren, keine Blitze! <3
    0 8 Melden
  • Rolf_N 18.01.2018 23:15
    Highlight Falls er doch nicht tot ist und er mal alt wird, dann bin ich gespannt wie runzlig sein Gesicht wird, wenn er seine Augen immer so zusammenkneift.
    47 0 Melden
    • D(r)ummer 19.01.2018 11:06
      Highlight Dieses T-Stück zwischen den Augenbrauen kann er mal als Nasenhaube benutzen.
      4 0 Melden
  • Whitebeard 18.01.2018 22:58
    Highlight Irgendwie schon das fünfte Mal, dass dieser Deso Dogg für tot erklärt wurde
    129 0 Melden
    • Azrag 18.01.2018 23:22
      Highlight Mindestens.
      36 0 Melden
    • Radiochopf 18.01.2018 23:39
      Highlight Den Rekors hat immernoch Al Baghdadi oder wie der hiess.. mindestens 10mal von den USA als tot gemeldet und 2-3 mal von den Russen..
      35 0 Melden
    • Morbid_Tales666 19.01.2018 09:58
      Highlight Hab mich drum auch grad gewundert, als ich das gesehen habe. Dachte: "Wurde das nicht mal vor einiger Zeit gemeldet?"
      3 0 Melden
  • Papa Swappa 18.01.2018 22:56
    Highlight deso dogg scheint ja eher eine katze zu sein als ein hund - so häufig wie der schon gestorben ist, muss er mindestens 7 leben haben...
    107 1 Melden
    • Bene86 19.01.2018 09:17
      Highlight Deso Cat
      5 1 Melden
  • Micha Moser 18.01.2018 22:52
    Highlight Alle Jahre wieder
    81 0 Melden

Grausame Eskalation in Syrien: «Ist das ein Krieg? Es ist kein Krieg. Es ist ein Massaker»

Wegen der Eskalation der Kämpfe in Syrien wächst international die Besorgnis. Die im Zentrum Syriens gelegene Stadt Ost-Ghuta hatte zuvor eine der blutigsten Angriffswellen seit Beginn des Konflikts mit 250 Toten und 1200 Verletzten innerhalb von 48 Stunden erlebt.

Die UNICEF veröffentlichte ein Statement, das aus nur einem Satz bestand und die Sprachlosigkeit über die Gräueltaten zum Ausdruck bringt:

Ost-Ghuta am Stadtrand von Damaskus ist eine der letzten von Rebellen kontrollierten Gegenden in …

Artikel lesen