Sport-News
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sport-News

Real siegt trotz Rot gegen Modric +++ Keine WM-Medaille für Faustballer

Die wichtigsten Kurznews aus der weiten Welt des Sports.



Real startet erfolgreich

Real Madrid ist mit einem klaren Auswärtssieg in die Saison gestartet. Die «Königlichen» bezwangen Celta Vigo mit 3:1.

Karim Benzema brachte Real Madrid nach weniger als einer Viertelstunde und Vorarbeit von Gareth Bale in Führung. Die weiteren Treffer der Madrider von Toni Kroos und Lucas Vazquez fielen, als der Favorit nur noch zu zehnt spielte. Luka Modric sah für ein Foul in der 56. Minute die Rote Karte. Besonders sehenswert war das 2:0 von Kroos. (ram/sda)

abspielen

Rot gegen Modric (56.). Video: streamja

abspielen

2:0 Real Madrid: Toni Kroos (61.). Video: streamja

Silber für OL-Staffel

Die Schweizer Frauenstaffel gewann an der OL-WM in Norwegen die Silbermedaille. Sabine Hauswirth, Simona Aebersold und Julia Jakob büssten bloss 4 Sekunden auf Schweden ein. Bronze ging an Russland. (ram)

CAPTION CORRECTION: KORRIGIERT SCHREIBWEISE NACHNAME VON JULIA JAKOB - Sabine Hauswirth, Julia Jakob und Simona Aebersold, von links freuen sich ueber den zweiten Platz hinter dem Team Schweden im Staffellauf der Frauen an den Orientierungslauf Weltmeisterschaften in Sarpsborg, Norwegen, am 17. August 2019. (SWISS ORIENTEERING/Remy Steinegger)
Simona Aebersold

Bild: SWISS ORIENTEERING

Enttäuschung für Faustball-Nati

Die Faustball-Nationalmannschaft hat an der WM in Winterthur eine Medaille verpasst. Die Schweiz verlor den kleinen Final gegen Brasilien mit 0:4.

Vor dem Turnier im Stadion Schützenwiese hatten die Schweizer offen von ihrem Traum vom erstmaligen WM-Titel geredet. Diesen machten danach Faustball-Macht Deutschland und Österreich unter sich aus – die Deutschen wurden vor knapp 6000 Fans zum dritten Mal in Folge Weltmeister. (ram)

Bild

bild: srf

Hirschi weiter auf Podestkurs

Vor dem letzten Tag der BinckBank-Tour in Belgien und Holland liegt Marc Hirschi (Bild) weiter auf Rang 2 der Gesamtwertung. Der junge Berner hielt sich im Zeitfahren über 8,4 km in Den Haag achtbar.

In der Gesamtwertung hat sich Hirschis Rückstand auf Leader Tim Wellens auf acht Sekunden verdoppelt. Auf Rang 3 liegt Laurens De Plus mit zwölf Sekunden Rückstand. Stefan Küng arbeitete sich dank Rang 4 im vom Italiener Filippo Ganna gewonnenen Zeitfahren auf den gleichen Platz der Gesamtwertung vor. Der Ostschweizer liegt 40 Sekunden hinter Wellens zurück. (ram)

Marc Hirschi im Zeitfahren anlaesslich der Rad Schweizermeisterschaft vom Mittwoch, 26. Juni 2019 in Weinfelden. (KEYSTONE/Urs Flueeler)

Bild: KEYSTONE

Barcelona rund einen Monat ohne Suarez

Der FC Barcelona muss rund einen Monat auf seinen Stürmer Luis Suarez verzichten. Der Uruguayer zog sich beim Saisonstart am Freitag auswärts gegen Athletic Bilbao (0:1) eine Verletzung der Wadenmuskulatur zu und musste vor der Pause ausgewechselt werden. (aeg/sda)

Barcelona's Luis Suarez reacts during the Spanish La Liga soccer match between Athletic Bilbao and FC Barcelona at San Mames stadium in Bilbao, northern Spain, Friday, Aug. 16, 2019. (AP Photo/Ion Alcoba Beitia)

Bild: AP

Koller nach Velo-Sturz out

Marcel Koller, Trainer des FC Basel, wird heute beim Cupspiel gegen Pully Football nicht auf der FCB-Bank sitzen. Wie der Verein mitteilt, hat er sich bei einem Sturz mit dem Velo an der Schulter verletzt. (aeg)

Erneuter Kreuzbandriss bei Stephanie Brunner

Die Österreicherin Stephanie Brunner hat sich erneut einen Kreuzbandriss im linken Knie zugezogen. Dies ergab eine MRI-Untersuchung in Innsbruck. Die 25-jährige Tirolerin hatte sich am Mittwoch im Riesenslalom-Training im argentinischen Ushuaia verletzt und war danach nach Österreich zurückgeflogen.

Für Brunner, die im Weltcup 20 Top-Ten-Klassierungen vorzuweisen hat, ist es der dritte Kreuzbandriss innerhalb von eineinhalb Jahren. (aeg/sda)

Aufgabe von Naomi Osaka

Die zweifache Grand-Slam-Siegerin Naomi Osaka musste am WTA-Turnier in Cincinnati ihren Viertelfinal gegen die Amerikanerin Sofia Kenin beim Stand von 4:6, 6:1, 0:2 wegen einer Knieverletzung aufgeben.

Der Start der 21-jährigen Japanerin am in gut einer Woche beginnenden US Open ist fraglich. «Letztes Jahr gewann ich das US Open, in diesem Jahr versuche ich, am US Open zu spielen», sagte Osaka, deren Probleme mit dem Knie plötzlich auftraten. Eine MRI-Untersuchung soll Aufschluss über die Verletzung geben.

Naomi Osaka, of Japan, looks up a replay as she faces Sofia Kenin, of the United States, in the quarterfinals of the Western & Southern Open tennis tournament Friday, Aug. 16, 2019, in Mason, Ohio. Osaka withdrew from the match with an injury. (Kareem Elgazzar/The Cincinnati Enquirer via AP)

Naomi Osaka Bild: AP

Im Turnier der Männer stoppte der Russe Daniil Medwedew den Höhenflug seines Landsmanns Andrej Rublew, der dank Siegen gegen Stan Wawrinka und Roger Federer die Viertelfinals erreicht hatte. Medwedew siegte ohne Probleme 6:2, 6:3 und fordert nun im Halbfinal Novak Djokovic. Der Titelverteidiger aus Serbien ist nach dem 7:6 (7:2), 6:1 gegen den Franzosen Lucas Pouille weiter ohne Satzverlust.

Im zweiten Halbfinal kommt es zum Duell zwischen David Goffin und Richard Gasquet. Für Gasquet ist es der grösste Erfolg in diesem Jahr, nachdem der ehemalige Top-Ten-Spieler die ersten Monate der Saison wegen einer Leistenoperation verpasst hat. (aeg/sda)

Andrey Rublev, of Russia, reacts during a match against Daniil Medvedev, of Russia, during the Western & Southern Open tennis tournament Friday, Aug. 16, 2019, in Mason, Ohio. (AP Photo/John Minchillo)
Andrey Rublev

Out: Andrej Rublew Bild: AP

60 Sportfotos, die unter die Haut gehen

So würden sich deine Fussball-Stars in der Badi verhalten

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen

«Als wären wir nichts wert» – der SFV verbietet den FCL-Frauen, Eintritt zu verlangen

Über 1000 Zuschauer fieberten gestern im Stadion mit den Frauen vom FC Luzern und FC Basel mit. Der FCL durfte kein Geld für die Tickets kassieren und ist deshalb sauer.

Der Schweizer Frauenfussball reitet auf der WM-Welle: Gestern verfolgten im Kleinfeld Stadion in Kriens über 1000 Zuschauer das NLA-Saison-Eröffnungsspiel zwischen dem FC Luzern und dem FC Basel.

Die Kickerinnen zeigten einen attraktiven Match: Bereits nach 15 Sekunden gelang den Luzernerinnen der erste Treffer, bis zur 80. Minute führten sie 3:0. Doch der FC Basel holte bis zum Abpfiff zum 3:3 auf.

Dieses Spiel gab's gratis. Denn: Der Schweizerische Fussballverband verbot es dem Frauen-FCL, …

Artikel lesen
Link zum Artikel