DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Souverän! Hingis/Bacsinszky lassen US-Duo keine Chance und stehen im Viertelfinale

08.08.2016, 15:3009.08.2016, 10:10
Schicke uns deinen Input
avatar
avatar
Hingis / Bacsinszky
Hingis / Bacsinszky
Mattek / Vandeweghe
Mattek / Vandeweghe
6
4
6
4
Icon
6:4 6:4 - Match - Hingis / Bacsinszky
Der dritte sitzt! Die Schweizerinnen gewinnen und stehen im olympischen Viertelfinale!

Zum Schluss zeigt Timea Bacsinszky nochmals etwas Nerven, spielt beim zweiten Matchball einen Doppelfehler doch beim dritten Anlauft klappt's mit dem Sieg.

Im Viertelfinale trifft die Schweiz auf den Sieger der Begegnung zwischen Grossbritannien mit Johanna Konta und Heather Watson und Taiwan mit Hao-Ching Chan und Yung-Jan Chan.
epa05460607 Timea Bacsinszky, right, and Martina Hingis, left, of Switzerland celebrate the victory after the womenÕs first round doubles match against Daria Gavrilova and Samantha Stosur from Australia at the Olympic Tennis Center in Rio de Janeiro, Brazil, at the Rio 2016 Olympic Summer Games, pictured on Saturday, August 06, 2016. (KEYSTONE/Laurent Gillieron)

in action during the men's singles match of the Rio 2016 Olympic Games Tennis events at the Olympic Tennis Centre in the Olympic Park in Rio de Janeiro, Brazil, 06 August 2016.  EPA/LAURENT GILLIERON
Bild: EPA/KEYSTONE
Icon
40:30 - Matchball
Bitte bitte nicht! Auch der zweite Matchball ist weg. Noch einer. Allez!
Icon
40:15 - Matchball
Einer ist weg, doch zwei bleiben. Das muss der Sieg sein. Noch ein guter Service, Timi!
Icon
40:0 - Matchball
Drei Matchbälle für die Schweiz!!
30:0
Bacsinszky scheint sich keine Blösse zu geben bei diesem Servicegame. Zwei Punkte noch!
15:0
Der Start stimmt schon mal. Hingis/Bacsinszky fehlen noch drei Punkte.
Icon
5:4 - Break - Hingis / Bacsinszky
Das ist das Break! Break für die Schweiz! Unser Damen-Doppel serviert gleich zum Matchgewinn und dem Einzug in den Olympia-Viertelfinal.
Icon
30:40 - Breakball
Es ist eine Breakchance und somit auch schon fast ein Mini-Matchball für die Schweiz!
30:30
Augeglichenes Game jetzt. Gibt's einen Breakball für die Schweiz oder kommen die US-Girls zum Spielball?
15:30
Tatsächlich, Hingis/Bacsinszky sind dran!
15:15
Der erste Punkt geht an die Amerikanerinnen. Doch die Schweiz holt sich den zweiten.
Icon
6:4 4:4 - Game - Hingis / Bacsinszky
Geschafft. Vor wenigen Minuten stand es noch 2:4 aus Sicht der Schweizerinnen. Nun ist alles wieder im Lot. Und wer weiss, vielleicht können sie den Schwung gleich ins nächste Returnspiel mitnehmen.
40:15
Zwei Spielbälle zum 4:4.
30:0
Etwas Luft für die Schweizerinnen. Das ist doch schon ziemlich beruhigend.
15:0
Martina Hingis beim Service nun mit der Chance, für die Schweiz auszugleichen. Der Start gelingt der Schweiz nach Mass.
Icon
6:4 3:4 - Break - Hingis / Bacsinszky
Rebreak für die Schweiz! Was für eine Reaktion von Hingis/Bacsinszky. Bei der erstmöglichen Chance holen sich die Schweizerinnen das Break zurück.
Icon
30:40 - Breakball
Breakball für die Schweiz! Allez, denn holt ihr!
30:30
Enges Aufschlagspiel. Öffnet sich da eine Türe für die Schweizerinnen?
15:0
Uiuiui, jetzt gilt es dranzubleiben. Nicht viel hat auf ein Break der Amerikanerinnen hingedeutet. Nun ist es doch Tatsache. Und Mattek-Sands/Vandeweghe wollen gleich nachlegen.
Icon
6:4 2:4 - Break - Mattek / Vandeweghe
Jetzt ist es doch passiert. Bacsinszky kann ihren Aufschlag nicht durchbringen und die USA schafft das Break im zweiten Satz!
Icon
15:40 - Breakball
Die erste können die Schweizerinnen abwehren.
Icon
0:40 - Breakball
Aus dem Nichts kommen die Amerikanerinnen gleich zu drei Breakchancen!
Icon
6:4 2:3 - Game - Mattek / Vandeweghe
Schade, die Chance zum Break war da für die Schweizerinnen. Doch Bethanie Mattek-Sands und Coco Vandeweghe schaffen die Wende in diesem Game und gehen wieder in Führung.
40:40
Abgewehrt! Die US-Girls können den Kopf vorerst aus der Schlinge ziehen.
Icon
30:40 - Breakball
Da ist sie, die Breakchance für die Schweiz!
30:30
Die USA schliesst wieder auf in diesem Game. Aber immernoch fehlen nur zwei Punkte zum Break für die Schweiz.
15:30
Etwas Luft für die US-Amerikanerinnen.
0:30
Mattek-Sands muss die ersten beiden Punkte bei ihrem Service abgeben. Come on, Schwiiz.
0:15
Das wäre jetzt ein guter Zeitpunkt für ein Break. Übrigens derselbe wie schon im ersten Satz. Der Start lässt hoffen.
Icon
6:4 2:2 - Game - Hingis / Bacsinszky
Das ging aber fix. Die Schweiz gleicht sofort wieder aus.
40:15
Souverän! Zwei Spielbälle zum 2:2 für Hingis/Bacsinszky.
15:15
Je ein Punkt zum Auftakt des Aufschlagspiels der Schweizerinnen.
Icon
6:4 1:2 - Game - Mattek / Vandeweghe
Gleich die erste Chance können Mattek-Sands/Vandeweghe nutzen, um sich wieder einen kleinen Vorsprung herauszuspielen. Allerdings ist bisher alles in der Reihe, noch keine Breaks im zweiten Satz. Gleich wird Bacsinszky aufschlagen.
40:15
Zwei Möglichkeiten für die USA, um im zweiten Durchgang wieder die Führung zu übernehmen. Vandeweghe steigert sich so langsam aber sicher beim Aufschlag.
Icon
6:4 1:1 - Game - Hingis / Bacsinszky
Tatsächlich, die Schweiz kann auch diese heiklere Situation meistern und gleicht den zweiten Satz aus.
Vorteil Schweiz
Noch ein Spielball. Tu es, Martina!
40:40
Hingis muss über Einstand gehen. Sollte die Schweiz dieses Aufschlagspiel durchbringen würde das bestimmt am Selbstvertrauen der Amerikanerinnen Spuren hinterlassen.
40:30
Spielball! Noch einer, «chömet».
30:30
Aufgepasst, es wird enger. Die Amerikanerinnen sind – wie auch schon im ersten Satz – gleich beim ersten Versuch dran an den Schweizerinnen.
15:15
Martina Hingis beim Service. Nach neun konsekutiv gewonnenen Punkten bei eigenem Aufschlag muss Hingis wieder einmal einen Zähler abgeben.
Jawoll!
Icon
6:4 0:1 - Game - Mattek / Vandeweghe
Der zweite Satz läuft bereits und das erste Game ist auch schon gespielt. Mattek-Sands bringt es für die US-Girls zu null durch.
Icon
6:4 - Satz - Hingis / Bacsinszky
Zu null bringt Timea Bacsinszky ihr Aufschlagspiel durch! Sensationell. Die Schweiz sichert sich den ersten Durchgang nach anfänglicher Nervosität und Mühe mit 6:4!
Icon
40:0 - Satzball
Da gibt's gleich Satzbälle im Multi-Pack. Drei Möglichkeiten für die Schweiz, den ersten Satz nach Hause zu bringen.
30:0
Da waren es nur noch zwei.
15:0
Allez! Der Start gelingt. Drei Punkte noch.
Icon
5:4 - Game - Mattek / Vandeweghe
Letztendlich doch ein souveränes Game für das Duo aus den USA. Mattek-Sands/Vandeweghe verkürzen noch einmal und zwingen die Schweizerinnen, noch einmal aufzuschlagen um den Satz ins Trockene zu bringen. Timea wird servieren. Jetzt nur schön die Nerven behalten. Wenn das nur so einfach wäre ...
40:15
Trotzdem kommen die US-Damen zu zwei Spielbällen.
30:15
Nach einem Doppelfehler zum Auftakt kann sich Vandeweghe etwas Luft verschaffen. Aber sie ist eher die schwächere der beiden Aufschlägerinnen bei den Amerikanerinnen.
0:15
Guter Start in das hoffentlich letzte Returngame in diesem ersten Satz.
Icon
5:3 - Game - Hingis / Bacsinszky
Auch die nächsten zwei und somit auch das Game! Hingis lässt gar keine Zweifel aufkommen, wer hier der Meister auf dem Platz ist. Klasse!
30:0
Weiter, immer weiter. Die letzten sechs Punkte bei Aufschlag Hingis gingen allesamt an die Schweizerinnen.
Ziemlich schade ... und irgendwie noch frech. Ist immerhin die beste Doppelspielerin im Einsatz
{Roger Duft;Anonymous}:Gibt auch keine Streams. Der Match ist auf Platz 7, da haben sie gar keine Fernseh-Kameras installiert.
Icon
4:3 - Game - Mattek / Vandeweghe
Schlussendlich kommen die Amerikanerinnen doch noch durch und können weiteren Schaden verhindern. Sie verkürzen auf 3:4 aus ihrer Sicht, liegen aber weiterhin mit Break hinten. Gleich Martina Hingis beim Aufschlag.
40:40
Und jetzt schon gar nicht. Einstand. Zwei Punkte trennen Hingis/Bacsinszky vom Doppelbreak.
40:30
Es ist leider ein Spielball. Aber noch ist das Game nicht im Trockenen für die US-Girls.
30:30
Die Schweizerinnen sind auch jetzt wieder dran an den Amerikanerinnen. Beim Aufschlag nun Bethanie Mattek-Sands. Spiel- oder Breakball?
Icon
4:2 - Game - Hingis / Bacsinszky
Gut gemacht, Timea. Nicht ganz so souverän wie Martina Hingis zuvor aber auch die Romande bringt ihren Service durch und so kann die Schweiz das Break bestätigen. Das sieht gut aus!
Icon
3:2 - Break - Hingis / Bacsinszky
Da ist das Ding! Die Schweiz nützt die zweite Breakchance und geht mit 3:2 in Führung. Nach dem Seitenwechsel ist Timea Bacsinszky mit dem Service dran.
avatar
Nein, offiziell nicht und einen Stream habe ich auch noch nicht gefunden
von Schreiberling
Gibt's den Match irgendwo zu sehen?
Icon
15:40 - Breakball
Eine Chance kann Vandeweghe mit dem Service zunichte machen.
Icon
0:40 - Breakball
Und noch einer. Drei Breakchancen für die Schweiz!
0:30
Auch der zweite Punkt geht an die Hingis/Bacsinszky.
0:15
Darauf lässt sich aufbauen. Der erste Punkt bei Aufschlag der Amerikaner geht an die Schweiz.
Icon
2:2 - Game - Hingis / Bacsinszky
Klasse. So langsam aber sicher kommen die Schweizerinnen besser ins Spiel. Zu null gleichen sie wieder aus.
Icon
1:2 - Game - Mattek / Vandeweghe
Anders als die Schweizerinnen machen ihre Gegner bei eigenem Aufschlag bisher kurzen Prozess. Wieder geben Mattek-Sands/Vandeweghe nur einen Punkt ab.
Icon
1:1 - Game - Hingis / Bacsinszky
Durchatmen. Ein früher Rückschlag wird verhindert und die Schweiz kann sich ihr erstes Game gutschreiben lassen. Weg mit der Nervosität jetzt. Ihr könnt das!
Vorteil Schweiz
Jawoll! Die Schweiz kann die Breakchance abwehren und kommt nun ihrerseits zu einem Spielball.
Icon
Vorteil Amerika - Breakball
Schon früh kommt die USA zu einer Breakchance. Keinen Kaltstart bitte!
40:40
Die Amerikanerinnen sind bereits im ersten Aufschlagspiel von Hingis und Bacsinszky dran und zwingen das Schweizer Duo über Einstand.
Icon
0:1 - Game - Mattek / Vandeweghe
Mattek-Sands und Vandeweghe geben sich zu Beginn keine Blösse und holen sich das erste Game der Partie.
Icon
15:0 - Erster Aufschlag des Spiels - Mattek / Vandeweghe
Der erste Punkt der Partie geht zwar an die Schweizerinnen, doch in der Folge nur noch Punkte für die US-Amerikanerinnen.
Keine Kameras auf Platz Nummer sieben
Leider spielt unser Damen-Doppel auf einem Nebenplatz, das nicht mit Kameras ausgestattet ist. Aus diesem Grund vermelden wir hier im Ticker jeweils nur die Spiel- bzw. Game-Gewinne. Es geht los!
Start verzögert sich, jetzt die Spielerinnen aber beim Einspielen
Gleich geht's los!
Spiel findet wieder auf einem kleinen Platz statt
Die Bedingungen beim Einzel von Timea Bacsinszky bei der Erstrunden-Niederlage waren ziemlich ... naja, mühsam sage ich mal. Viel Wind und noch mehr Lärm auf dem Areal. Klar, die Bedingungen sind meistens für beide Spieler gleich. Aber trotzdem kommen gewissen Spieler und Spielerinnen besser oder schlechter damit zurecht als andere. Bacsinszky kam am Samstag überhaupt nicht zurecht mit den Bedingungen. Und nun wird heute wieder auf einem kleinen Court gespielt. Hoffentlich kein schlechtes Omen ...
Bacsinszky muss sich steigern
Über die Klasse von Martina Hingis im Doppel müssen wir nicht diskutieren. Nur schon ihretwegen hat die Schweiz per se eine Chance, hier nicht nur eine Runde weiterzukommen sondern auch um die Medaillen zu kämpfen. Aber ganz alleine wird es nicht reichen. Hingis braucht eine mental starke Bacsinszky, die ihre Nerven auch in den wichtigen Momenten im Griff hat. Spielerisch hat es die Waadtländerin drauf, keine Frage. Aber der Kopf macht ihr immer wieder einen Strich durch die Rechnung. Hoffentlich nicht heute ...
Timea Bacsinszky, left, speaks with Martina Hingis, right, of Switzerland during the womenÕs first round doubles match against Daria Gavrilova and Samantha Stosur from Australia at the Olympic Tennis Center in Rio de Janeiro, Brazil, at the Rio 2016 Olympic Summer Games, pictured on Saturday, August 06, 2016. (KEYSTONE/Laurent Gillieron)
Bild: KEYSTONE
Hingis/Bacsinszky sind gewarnt - Vor dem Spiel
Timea Bacsinszky und Martina Hingis bekommen es am Montag im olympischen Frauen-Doppel in Rio de Janeiro mit zwei Amerikanerinnen zu tun. In den Achtelfinals treffen Bacsinszky/Hingis auf Bethanie Mattek-Sands/Coco Vandeweghe, die beim Auftaktsieg über die Spanierinnen Medina/Parra bloss zwei Games abgaben (6:1, 6:1). Hingis: «Die Amerikanerinnen spielen zwar auf der Tour nicht zusammen, aber Bethanie Mattek-Sands ist eine vorzügliche Doppelspielerin, die heuer schon das Turnier von Key Biscayne gewann. Auch diese Partie wird gewiss schwierig.» (pre/sda)

Die besten Bilder der Olympischen Spiele aus Rio

1 / 147
Die besten Bilder der Olympischen Spiele
quelle: epa/keystone / peter klaunzer
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Fakten zu den Olympischen Spielen von Rio 2016

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Medwedew: «Ich verstehe den Entscheid, Russen von Wimbledon auszuschliessen»
Daniil Medwedew ist der grosse Star beim Geneva Open. In Wimbledon ist die Nummer 2 der Welt als Russe hingegen unerwünscht. Etwas überraschend zeigt er sogar Verständnis dafür.

Als Russe hat man es derzeit nicht leicht. Die Tennisspieler haben dabei noch Glück, denn im Gegensatz zu vielen anderen Sportlern dürfen sie ihren Beruf weiter ausüben. So gibt Daniil Medwedew, der Ende Februar für drei Wochen sogar die Nummer 1 war, beim ATP-Turnier in Genf sein Comeback und Saisondebüt auf Sand nach einem Leistenbruch.

Zur Story