DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mit diesem Abstoss-Trick stehst du bei «FIFA 19» alleine vorm gegnerischen Tor

15.10.2018, 07:3715.10.2018, 13:37

«FIFA 19» ist seit nicht mal drei Wochen auf dem Markt und schon gibt es die ersten Bugs und Glitches. Gemeint sind kleine Fehler, die sich ins Spiel einschleichen. 

Zahlreiche «FIFA 19»-Spieler haben nun einen vermeintlichen Bug bei Abstössen gefunden – der aber gar kein Bug ist. Vielmehr ist er ein ganz einfacher Trick, um bei eigenen Abstössen eine Grosschance zu ergaunern. Geholfen wird dir mit einer einfachen (aber oftmals unbekannten) Regel des Handbuchs fürs Schiedsrichter. Aber fangen wir von vorne an.

Zahlreiche Spieler bemerkten, dass der Torwart bei einem Boden-Abstoss einen Spieler völlig alleine vorm Tor anspielen kann. 

Das sieht nach Abseits aus. Ist es aber nicht. 

Denn, was viele Fussballfans und Spieler nicht wissen: Laut FIFA-Regelbuch gibt es im Fussball wie bei Einwürfen auch bei Abstössen vom Boden kein Abseits. 

YouTuber «Cologne eSports» erklärt auf seinem Account, wie man sich die fehlende Abseits-Regel beim Bodenabstoss zu Nutze machen kann.

Und zwar muss man beim eigenen Bodenabstoss auf R1 drücken. Damit ruft man einen der eigenen Spieler für einen kurzen Pass zu sich. Das eigene Team zieht daraufhin die gesamte gegnerische Mannschaft in die eigene Hälfte. Anschliessend stellt man sich mit seiner Sturmspitze vor den gegnerischen Strafraum und spielt mit dem Torwart den Ball ganz lang in die gegnerische Hälfte. Der Stürmer steht dann ganz alleine vor dem Tor des Gegners und muss nur noch im 1 gegen 1 einnetzen. Viel Spass damit. 

Und so sieht das dann aus:

(bn/watson.de)

So haben deine Kollegen endlich eine Chance gegen dich

Video: watson/nico franzoni, sandro zapella, Jodok Meier
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Das Fairphone gibts neu mit 5G – das musst du wissen

Die Niederländer haben am Donnerstag ihr neues Flaggschiff enthüllt. Hier sind die Fakten zum umweltfreundlichen Android-Smartphone.

Am Donnerstag präsentierte das niederländische Start-up Fairphone sein neues Smartphone-Flaggschiff Fairphone 4. Der Event konnte live bei YouTube verfolgt werden (siehe unten). watson hat Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Die Version mit 6 Gigabyte (GB) RAM und 128 GB internem Speicher ist für 579 Euro in grauer Farbe erhältlich. Die leistungsstärkere Variante mit 8 GB RAM und 256 GB internem Speicher gibt's für 649 Euro in grau und grün.

Der Franken-Preis dürfte variieren. Auf der …

Artikel lesen
Link zum Artikel