DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild: Facebook/Kobik
Achtung Betrugsversuch

Bund warnt vor Phishing-Mails mit gefälschten Gutscheinen

17.02.2014, 11:5117.02.2014, 12:24
Philipp Rüegg
Folgen

Über eine gefälschte Internetseite der Firma Urech wird derzeit versucht, an Daten von E-Banking-Nutzern zu gelangen. Das schreibt die Schweizer Koordinationsstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (KOBIK) auf ihrer Facebook-Seite.

Wer eine E-Mail erhalten hat, in der 50-Franken-Urech-Gutscheine für 25 Franken angeboten werden, solle diese umgehend löschen. Die Betrügerseite agiert über www.urech-shop.ch, während die Originalseite www.urech.com lautet.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Darum warnen führende IT-Sicherheitsforscher vor dieser neuen Überwachungs-Methode
Weltweit führende IT-Sicherheitsforschende stellen sich gegen neue Überwachungsmethoden, die Handys nach bestimmten Dateien durchsuchen. Diese von Apple und Strafermittlern verfolgten Pläne seien eine Gefahr für die Privatsphäre, Meinungsfreiheit und Demokratie.

Die Überwachungstechnologie CSS wird von Befürwortern als eine Art Wunderlösung für den Konflikt zwischen Datenschutz und Ermittlungen von Strafverfolgungsbehörden angepriesen. Ein internationales Expertenteam, darunter Kryptografie-Koryphäe Bruce Schneier, warnt nun: Dieses Versprechen ist eine Illusion.

Zur Story