Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Geringere Unfallgefahr für Velofahrer im Kreisel auf Strassenmitte

04.09.18, 10:24


Der Verkehrs-Club Schweiz (VCS) und Pro Velo Schweiz raten Velofahrern, in Kreiseln auf der Strassenmitte zu fahren. Dies reduziere die Unfallgefahr.

Die Gefahr, in einem Kreisel übersehen zu werden, sei wegen der schmalen Silhouette der Velofahrenden besonders gefährlich, schreiben die Organisationen in einer Mitteilung vom Dienstag. Bei jedem dritten Unfall in einem Kreisel sei ein Velofahrer oder eine Velofahrerin involviert.

Mit einer Kampagne erinnern die Organisationen daran, dass es weniger gefährlich und gesetzlich ausdrücklich erlaubt sei, in der Kreiselmitte zu fahren. Dort würden Velofahrende besser ins Blickfeld von anderen Verkehrsteilnehmern rücken, und auch das Überholen werde dadurch erschwert. (sda)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen