Mindestens 40 Verletzte bei erneutem Zugunglück in Indien

23.08.17, 02:36

Mindestens 40 Menschen sind am frühen Mittwochmorgen bei einem Zugunglück im Norden Indiens verletzt worden. Nach Medienberichten waren mehrere Waggons des «Kaifiyat Express» entgleist, als der Zug bei Auraiya im Bundesstaat Uttar Pradesh einen Lastwagen rammte.

Die Agentur ANI gab die Zahl der Verletzten mit über 40 an, andere örtliche Medien berichteten von bis zu 100 Verletzten.

Erst am vergangenen Samstag waren bei der Stadt Khatauli im selben Bundesstaat 20 Menschen bei einem Zugunglück ums Leben gekommen. Ein Passagierzug mit 14 Waggons war dort aus bisher unbekannten Gründen entgleist. Etwa 100 Menschen wurden verletzt. (sda/dpa)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen