Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Street Parade: Technofans tanzen an Street Parade durch Zürich



Die Street Parade 2015 ist in vollem Gang. Bei sonnig-heissem Wetter startete um 14 Uhr das erste der 26 Love Mobiles beim Zürcher Utoquai. Hunderttausende Technofans begleiten die Sattelschlepper in den kommenden Stunden auf ihrem Weg zum Hafendamm Enge.

Bereits um 13 Uhr hatte das sogenannte «Warm-Up» auf dem brütend heissen Sechseläutenplatz begonnen. Bis zum Start um 14 Uhr strömten dann immer mehr Raverinnen und Raver zum Startpunkt neben dem Zürichsee.

Wie in den vergangenen Jahren haben sich zahlreiche Technobegeisterte verkleidet. Viele jedoch tragen ganz normale Sommerkleider, wie ein Augenschein vor Ort zeigt. So vermischen sich Menschen im Biene-Maja-Kostüm, Schmetterlinge, Sträflinge, Cops, Dragqueens mit der grossen Menge an «Normalos» zu einem kunterbunten, friedlichen Ganzen.

Entlang der Route sorgen unzählige Verpflegungs- und Getränkestände für das leibliche Wohl der Teilnehmenden und der ebenfalls zahlreich vertretenen Zaungäste. Angesichts der herrschenden Temperaturen - am Mythenquai lagen sie kurz nach 14 Uhr bei über 30 Grad - ist man gut beraten, genügend Flüssigkeit zu trinken.

Die SBB hat für den jährlichen Grossanlass über 100 Extrazüge und Nachtzüge im Einsatz. Tram und Bus verkehren teils rund um die Uhr. (sda)

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen