DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bei dieser winzigen australischen Froschart tragen Männchen die Kaulquappen

10.11.2021, 09:15
Frosch mit Kaulquappen.
Frosch mit Kaulquappen.Bild: University NEwcastle

Bei einer neu entdeckten Froschart in Australien tragen die Männchen die Kaulquappen an ihren Körpern. Forscher fanden die nur 16 Millimeter kleinen Tieren auf einem Berg im Wollumbin-Nationalpark. Bei nur vier der weltweit bekannten 4000 Froscharten sei dies der Fall, zitierte das Umweltministerium von News South Wales den Wissenschaftler Michael Mahony von der University of Newcastle.

Genetische Analysen der Universität und des South Australian Museum hätten ergeben, dass es sich um eine eigenständige Spezies handele, die eng mit dem «Assa darlingtoni» (Beutel- oder Hüfttaschenfrosch genannt) verwandt sei. Die winzigen Amphibien, die offenbar nur auf einer Fläche von etwa 2000 Hektar auf dem Mount Warning (von den Ureinwohnern Mount Wollumbin genannt) leben, wurden in Anlehnung an ihren Fundort «Assa Wollumbin» getauft.

Die Regierung von New South Wales habe umgehend Massnahmen ergriffen, um die kleine Population zu schützen, sagte der regionale Umweltminister Matt Kean. «Diese unglaubliche Entdeckung zeigt, wie viel wir über die Welt um uns herum nicht wissen», erklärte er.

Seine geringe Populationsgrösse mache den Frosch sehr anfällig für die Auswirkungen des Klimawandels, so Kean. «Um das Überleben dieser faszinierenden Froschart zu sichern, die unentdeckt hoch in einem kühlen Wald gelebt hat, wird ein Naturschutz-Aktionsplan entwickelt.»

Der Wollumbin-Nationalpark liegt in den Gondwana-Regenwäldern an der Grenze zwischen New South Wales und Queensland. Die Regenwaldgebiete gehören seit 1986 zum Weltnaturerbe der Unesco.

(aeg/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Besser, du schaust dir sofort diese 42 Tierbilder an

1 / 86
Besser, du schaust dir sofort diese 42 Tierbilder an
quelle: andy parkinson/comedywildlifephoto.com
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Dieser Frosch braucht 15'000 Dollar, um ein Date zu finden

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Pornopanne und Zuspruch des Richters: So lief Djokovics Anhörung
Ab Mitternacht legten die Anwälte von Novak Djokovic ihre Argumente dar, weshalb dem Tennisspieler zu unrecht die Einreise nach Australien verweigert und das Visum entzogen worden sein soll. Djokovic durfte das Park Hotel in Melbourne während der Anhörung verlassen.

Novak Djokovic sagte im Berufungsverfahren gegen seine Ausweisung aus Australien und den Entzug des Visums nicht aus. Er liess sich von seinen Anwälten um Nick Wood vertreten. Begonnen hatte der Prozess mit einer halben Stunde Verspätung und Problemen beim Livestream. Dieser hätte jeder und jedem und von überall auf der Welt Zugang verschaffen sollen. Doch zu Beginn wurde der Stream von Unbekannten gehackt und ein Pornofilm abgespielt. Während der Hälfte der dreistündigen, virtuell durchgeführten Anhörung war der Stream für Beobachter nicht erreichbar.

Zur Story