Fussball
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Frankfurt-Spieler da Costa hat gerade das beste Platz-Interview des Jahres gegeben



Eintracht Frankfurt ist nach leichten Startschwierigkeiten gerade so richtig im Schuss. Die Mannschaft von YB-Meistercoach Adi Hütter hat seit acht Spielen nicht verloren, ausser einem Unentschieden jedes Spiel gewonnen.

So auch gestern in der Europa League. Die Eintracht hat sich mit dem 3:2-Sieg gegen Apollon Limassol souverän und verlustpunktlos für die K.-o.-Phase qualifiziert. 

Besser geht also nicht. Könnte man denken. Denn einer toppt das Ganze noch: Frankfurts Aussenverteidiger Danny da Costa. Er gibt dieses sensationelle Interview nach dem Spiel: 

Man kann also sagen: Läuft bei denen. (aeg)

FCZ-Trainer Ludovic Magnin teilt gegen Leverkusen aus

abspielen

Video: watson/Angelina Graf

Das ist der moderne Fussball

Die FIFA ist endlich die Korruption losgeworden – aber nicht so wie du denkst

Link zum Artikel

So viele Schweizer Klubs hätte Liverpool statt Shaqiri kaufen können

Link zum Artikel

Fussball im Jahr 2018 ist, wenn statt der Münze eine Kreditkarte geworfen wird

Link zum Artikel

Der Videobeweis kommt auch in der Super League – die Frage ist nur wann und wie

Link zum Artikel

Wer noch immer nicht recht wusste, was Büne mit «Pussy-Fussball» meinte: Genau DAS hier

Link zum Artikel

Alle sagen, moderner Fussball sei super. Ich sage: Im modernen Fussball haben sich Saumoden eingenistet, die mich laufend kotzen lassen

Link zum Artikel

Diese Elf kostet mehr als eine Milliarde, aber kennst du die Top 10 für jede Position?

Link zum Artikel

Der Moment, in dem ich den allerletzten Glauben an den ehrlichen Fussball verlor

Link zum Artikel

Scheichs, Tormusik oder Wappenküsser – 16 Dinge, die schleunigst wieder aus dem Fussball verschwinden sollten

Link zum Artikel

Ausländer-Trios, werbefreie Trikots oder das Nasenpflaster – 16 Dinge, die aus dem Fussball verschwunden sind

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

14
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
14Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • SeboZh 09.11.2018 18:34
    Highlight Highlight Gutes Interview.... Aber bis er die Legende Walter Frosch erreicht hat er noch vieles zu lernen...

    Play Icon
  • DerRabe 09.11.2018 18:16
    Highlight Highlight DAS WAR STARK!
    Das ist das beste Interview des Jahrzehnts!
  • TheWall_31 09.11.2018 16:32
    Highlight Highlight Cool, wirklich. Auch echt super, dass der Journalist mit aufgesprungen ist!
  • Junges Blut 09.11.2018 14:18
    Highlight Highlight Ein intelligenter und witziger Fussballer. Was ist da bei der Ausbildung wohl schief gelaufen?
    • Citation Needed 09.11.2018 16:31
      Highlight Highlight haha, wirklich auffallend gescheit und dazu nicht zuwenig Humor.
    • Pana 09.11.2018 17:06
      Highlight Highlight Er mag keine Kopfbälle.
  • Mr.Bean 09.11.2018 13:49
    Highlight Highlight Super Typ 👌🏻 Klasse wie sich die beiden am Schluss unterhalten.. Ironie auf höchstem Niveau 😂
  • Ari Ton 09.11.2018 13:09
    Highlight Highlight Bester Mann 😎😂😂
  • Guzmaniac 09.11.2018 13:05
    Highlight Highlight Mal was anderes. Gefällt!
  • greeZH 09.11.2018 12:53
    Highlight Highlight Noch besser als die Pressekonferenz von Augenthaler damals.
  • Fanito 09.11.2018 12:50
    Highlight Highlight da sage einer Fussballer seien alles IQ-Durchschnittsdrücker... es gibt eben auch die echt guten Jungs, guter Mann
  • Nothingtodisplay 09.11.2018 12:49
    Highlight Highlight ...Nur 22 von 24 Punkten...

    Ja, das ist ausbaufähig. Daran müssen wir arbeiten :D :D :D
  • Knarrz 09.11.2018 12:47
    Highlight Highlight Haha, ich musste wirklich lachen. Das habe ich jetzt nicht erwartet.
  • Valon Gut-Behrami 09.11.2018 12:22
    Highlight Highlight Guter Junge. 🙂

Shaqiri dank 2 Jokertoren gegen ManUnited Matchwinner ++ Messi mit Hattrick und 2 Assists

Liverpool bleibt auch nach der 17. Runde Leader der Premier League – dank Xherdan Shaqiri. Der Schweizer Internationale schiesst die «Reds» beim 3:1 gegen Manchester United mit zwei Toren zum Sieg. In der 70. Minute wechselte Jürgen Klopp Xherdan Shaqiri beim Stand von 1:1 ein, zehn Minuten später war die Partie in Anfield bei Schneeregen dank einer Doublette des Schweizer Internationalen zugunsten des Gastgebers entschieden. Anschliessend hallten Shaqiri-Sprechchöre durch die Anfield Road.

Artikel lesen
Link zum Artikel