«Falsch priorisiert, Leute» – Humans of Frauenfeld grüssen alle im Büro

Blauer Himmel, viele Menschen und wenig Kleider – das grösste Hip-Hop-Festival Europas füllt sich.

06.07.17, 14:27 06.07.17, 17:06

nico franzoni, laurent aeberli, frauenfeld

Während ihr im Büro schwitzt, schwitzen wir am Openair Frauenfeld. Das ist natürlich alles andere als leid, das wissen auch die Festivalbesucher – und sie haben überhaupt nicht schadenfreudige Grüsse an euch ...

Annikki und Verena, DE

«Könnte besser sein bei euch ;)»

Die ganze Action des Festivals gibt's hier im Liveticker:

Hugo, Julian und Goran, FR

«Neun Jahre kommen wir schon hier her. Ihr im Büro? Schade ;)»

JJ und Fabienne

«Wür mi, nöd da z si!»

Jenny

«Ich hoffe, ihr habt eine gute Klimaanlage.»

Christina und Dani, DE

«Echt schade, seid ihr nicht hier. Wir hätten viel Spass zusammen gehabt!»

Abdul, Max, Sami und Patrick, DE

«Hier ist langweilig, kommt ja nicht ...»

Oli, Dario

«Nöd z sträng und mal eine heize!»

Yannic

«Ihr verpasst ein grosses Stück Lebensgfühl!»

Melina

«Falsch priorisiert, Leute»

Simona und Tijana

«Es wür mi härt! Klimaalaag guet?»

Vasco, Oliver, Philip

«Fix es Bier, Brüeder!»

Übrigens, Nico und Laurent wurden perfekt eingekleidet!

2m 38s

Wir basteln uns zwei Homies

Video: watson/Nicola Franzoni, Laurent Aeberli, Peter Blunschi, Lya Saxer

In Frauenfeld scheint die Sonne, da hatten die St.Galler weniger Glück vor einer Woche.

Das könnte dich auch interessieren:

Das sind die Rekordtorschützen in Europas Top-Ligen

Apple knickt ein – neues Feature gibt iPhone-Usern (endlich) die Wahl

Neue Umfrage zeigt: Die Gegner der No-Billag-Initiative liegen vorne – und zwar deutlich

Mord an Ex-YB-Spieler Andrés Escobar: Mutmasslicher Auftraggeber wurde verhaftet

Türkei greift Stellungen in Syrien an

US-Kongress findet Kompromiss gegen «Shutdown» – die grössere Hürde kommt aber noch

Der Kicker, der nie kickte – die bizarre Geschichte von Fake-Fussballer Carlos Kaiser 

Kein Plastikmüll mehr bis 2030: Mit diesen 3 Massnahmen will es die EU schaffen

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Alfio 06.07.2017 16:57
    Highlight Könnte ich die Emails haben von Annikki und Verena, DE :-)
    0 6 Melden
  • Walter Sahli 06.07.2017 15:21
    Highlight Danke, Ihr lieben Menschen. Hier ein herzlicher Gruss aus einem Berner Büro zu Euch nach Frauenfeld...
    6 0 Melden