Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Falsch priorisiert, Leute» – Humans of Frauenfeld grüssen alle im Büro

Blauer Himmel, viele Menschen und wenig Kleider – das grösste Hip-Hop-Festival Europas füllt sich.

06.07.17, 14:27 06.07.17, 17:06

nico franzoni, laurent aeberli, frauenfeld



Während ihr im Büro schwitzt, schwitzen wir am Openair Frauenfeld. Das ist natürlich alles andere als leid, das wissen auch die Festivalbesucher – und sie haben überhaupt nicht schadenfreudige Grüsse an euch ...

Annikki und Verena, DE

oaf

«Könnte besser sein bei euch ;)»

Die ganze Action des Festivals gibt's hier im Liveticker:

Hugo, Julian und Goran, FR

oaf

«Neun Jahre kommen wir schon hier her. Ihr im Büro? Schade ;)»

JJ und Fabienne

oaf

«Wür mi, nöd da z si!»

Jenny

oaf

«Ich hoffe, ihr habt eine gute Klimaanlage.»

Christina und Dani, DE

OAF

«Echt schade, seid ihr nicht hier. Wir hätten viel Spass zusammen gehabt!»

Abdul, Max, Sami und Patrick, DE

oaf

«Hier ist langweilig, kommt ja nicht ...»

Oli, Dario

oaf

«Nöd z sträng und mal eine heize!»

Yannic

oaf

«Ihr verpasst ein grosses Stück Lebensgfühl!»

Melina

«Falsch priorisiert, Leute»

Simona und Tijana

oaf

«Es wür mi härt! Klimaalaag guet?»

Vasco, Oliver, Philip

oaf

«Fix es Bier, Brüeder!»

Übrigens, Nico und Laurent wurden perfekt eingekleidet!

Video: watson/Nicola Franzoni, Laurent Aeberli, Peter Blunschi, Lya Saxer

In Frauenfeld scheint die Sonne, da hatten die St.Galler weniger Glück vor einer Woche.

Das könnte dich auch interessieren:

Ist Trump nun ein Faschist oder nicht?

Norilsk no fun? «Im Gegenteil», sagt Fotografin Elena Chernyshova

Diese Nachricht lässt jede Playstation 4 sofort abstürzen – so schützt du dich

Jetzt kommt das Gratis-Internet in den Zügen – es sei denn, du bist Swisscom-Kunde

Die 7 schlimmsten Momente, die du an einer Prüfung erleben kannst

Diese Frauen haben etwas zu sagen – und der SVP wird dies nicht gefallen

«In einer idealen Welt wären Solarien verboten»

Wenn Instagram-Posts ehrlich wären – in 7 Grafiken

Norilsk – no fun. Das ist Russlands härteste Stadt

«Dünne Menschen sind Arschlöcher»

Wir haben Schweizer Eishockey-Stars verunstaltet – erkennst du sie trotzdem?

In der Schweiz leben 2 Millionen Ausländer – aber aus diesen 3 Ländern ist kein einziger

Wieso, verdammt, find ich mich ein Leben lang hässlich?

Die Grünen sind die unverbrauchten Linken

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen