DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mysteriöser Fall in Bayern

Schweizer Millionär nach Deutschland entführt?



Ein seltsamer Entführungsfall beschäftigt die Polizei in Bayern. Ein Mann, der sich als «Schweizer Millionär» ausgab, meldete sich am Samstagabend in Kautendof im Landkreis Hof bei der Polizei und behauptete, er sei entführt worden. Am Nachmittag hätten ihn zwei Männer angesprochen und in sein Auto gezerrt. Anschliessend sei man von der Schweiz aus bis nach Kautendorf gefahren, wo die Männer ihn abseits der Hauptstrassen ausgesetzt hätten.

Die Polizei sperrte den vermeintlichen Tatort weiträumig ab und befragte den verwirrten Mann. Eine Sprecherin der Polizei Oberfranken bestätigte dem «Tages-Anzeiger» eine entsprechende Meldung der «Frankenpost». Ob es sich beim Schweizer tatsächlich um einen Millionär handelt, wollte sie nicht kommentieren. Sein Fahrzeug sei aber «offensichtlich entwendet» worden. Möglicherweise seien die Täter in Richtung Tschechien weitergefahren. Die Staatsanwaltschaft werde am Montag weiter informieren. (pbl)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter