DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Drama in Krefeld: Kinder, die aus dem Fenster geworfen wurden, sind alle ausser Lebensgefahr

14.06.2016, 13:0414.06.2016, 13:20

Die drei schwer verletzten Kinder eines Familiendramas im deutschen Krefeld schweben nicht mehr in Lebensgefahr. «Ihr Gesundheitszustand ist stabil», sagte eine Polizeisprecherin der Nachrichtenagentur DPA am Dienstag.

Die Mutter warf ihre Kinder aus dem Fenster im zweiten Stock dieses Hauses.<br data-editable="remove">
Die Mutter warf ihre Kinder aus dem Fenster im zweiten Stock dieses Hauses.
Bild: EPA/DPA

Die Kinder im Alter von drei, fünf und sechs Jahren waren in der Nacht zum Montag aus dem zweiten Stock eines Hauses in Krefeld in Nordrhein-Westfalen gestürzt. Die Polizei verdächtigt die Mutter, die Kinder aus dem Fenster der Wohnung geworfen zu haben. Anschliessend habe die 33-Jährige versucht, sich umzubringen.

Mehr zum Thema

Ein Mann, der auf dem Weg zur Arbeit war, fand die drei Kinder gegen 4.45 Uhr. Eine Anwohnerin sagte gegenüber Bild: «Ich hörte das Mädchen wimmern, sah, wie sich ein Mann auf der Strasse über die Kinder beugte.» Es handelt sich um zwei Knaben im Alter von drei und fünf Jahren sowie um ein siebenjähriges Mädchen.

Am Vormittag soll nach Polizeiangaben entschieden werden, ob die Frau in Untersuchungshaft kommt oder in eine Psychiatrie eingewiesen wird. Bettona O. verweigert bis dato die Aussage. Bislang bleibt ein mögliches Motiv für die Tat unklar.

(sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
16'826 neue Coronafälle ++ Im Spital: 202 ++ 7 neue Todesfälle
Die neuesten Meldungen zum Coronavirus – lokal und global.
Zur Story