Felswand touchiert

Speedflyer im Lauterbrunnental tödlich verunfallt

20.02.14, 19:54

Im Lauterbrunnental ist am Donnerstagnachmittag ein 33-jähriger Speedflyer tödlich verunfallt. Er war von der Birg gestartet und hatte aus ungeklärten Gründen eine Felswand touchiert. In der Folge stürzte er bei Mürren BE ab. Die Meldung über den verunfallten Speedflyer ging bei der Kantonspolizei Bern gegen 13.40 Uhr ein, wie diese am Donnerstag mitteilte. Die umgehend alarmierten Einsatzkräfte der Air Glaciers konnten den aus der Region stammenden Mann nur noch tot bergen.

Gestartet war er zusammen mit einem weiteren Speedflyer. Beim Speedflying handelt es sich um eine vorwiegend im Winter betriebene Form des Gleitschirmfliegens. Die Speedflyer erreichen höhere Geschwindigkeiten als gewöhnliche Gleitschirmflieger. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. (aeg/sda)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen