DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der Zürcher Schützenkönig 2016 heisst Niel Geiger



Der 14-jährige Stadtzürcher Niel Geiger ist der diesjährige Schützenkönig. Er hat das traditionelle Wettschiessen für Jugendliche gewonnen. Am Montag setzte er sich im Zürcher Schützenhaus Albisgüetli gegen 12 Mädchen und Jungen im Ausstich durch.

Der Schuetzenkoenig Niel Geiger aus Zuerich posiert nach dem Ausstich am Knabenschiessen in Zuerich, am Montag, 12. September 2016. (KEYSTONE/Ennio Leanza)

Bild: KEYSTONE

Für den Sieg im Ausstich genügten Geiger 31 Punkte. Die insgesamt sieben Mädchen und sechs Jungen hatten sich mit je 34 Zählern für die Entscheidung qualifiziert. Das Punktemaximum von 35 Punkten hatte in diesem Jahr niemand erreicht.

4310 Jugendliche nahmen am Knabenschiessen teil, etwas mehr als vergangenes Jahr. Darunter versuchten auch 1319 Mädchen ihr Glück. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Ein Tunnel durch den Hönggerberg – so könnte Zürichs Tram-Problem gelöst werden

Das Tramnetzwerk in Zürich besitzt einige Schwachstellen. Diese sollen nun im Rahmen eines Ausbaus behoben werden. Im Gespräch ist ein Ringsystem mit einem Tunnel durch den Hönggerberg.

Das Tramsystem in Zürich funktioniert zwar gut, stösst aber in der Innenstadt immer häufiger an seine Grenzen. Dafür verantwortlich ist die sternenförmige Anordnung der Tramlinien. Denn damit kommen sich die Trams vor allem am Hauptbahnhof und am Bellevue immer wieder in die Quere. Nun überlegen sich die Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ), wie das Tramnetz optimiert werden könnte, berichtet die «NZZ».

In der Vergangenheit wurde auch schon über eine Zürcher U-Bahn diskutiert. Die Vorlage dazu stiess …

Artikel lesen
Link zum Artikel