Schaun mer mal
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der Sieger der Herzen: Kleiner Knirps pfuust mitten im «Baby Race» einfach ein :-)



«Sechs der herzigsten und schnellsten Krabbler von Sacramento» kündigt der Moderator in der Pause eines NBA-Spiels der Sacramento Kings an. Die süssen Kleinen bestreiten ein «Baby Race»: Von einem Elternteil müssen sie einige Meter zum anderen krabbeln. Der kleine Landon befindet sich in einem Kopf-an-Kopf-Duell mit Gemma – als er sich spontan dazu entschliesst, lieber mal auszuruhen. Das Mädchen gewinnt zwar das Rennen. Aber in unsere Herzen krabbelt legt sich eindeutig Landon. (ram)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Die Lakers sind zum 17. Mal NBA-Champion – und vergessen einen Spieler im Stadion

Die Los Angeles Lakers gewinnen zum 17. Mal die NBA-Meisterschaft und stellen somit den Rekord der Boston Celtics ein.

Gegen Miami Heat dominierte die Mannschaft um LeBron James von Beginn an, siegte verdient mit deutlichem Vorsprung 106:93 (64:36) und holte den entscheidenden vierten Sieg in der Best-of-7-Serie.

Die Finalserie endete zehn Jahre nach dem letzten Titelgewinn 4:2 für die Lakers. James steuere ein Triple-Double bei und kam am Ende auf 28 Punkte, 15 Rebounds und 10 Assists. Für den 35-Jährigen war es der vierte Meisterschaftstitel der Karriere. Zwei davon hatte James mit Miami geholt, einen …

Artikel lesen
Link zum Artikel