Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Glasfabrik in Moutier (BE) schliesst: Hundert Angestellte betroffen

08.09.17, 17:36 08.09.17, 18:05

Ein harter Schlag für die Stadt Moutier (BE): Die Glasfabrik AGC VIM hat angekündigt, den Betrieb an ihrem Standort in Moutier einzustellen. Davon betroffen sind rund 102 Mitarbeiter. Über einen Entlassungsplan und Begleitmassnahmen muss noch diskutiert werden.

Das Unternehmen AGC Glass Europe hat am Freitag bekannt gegeben, die Aktivitäten ihrer Tochtergesellschaft AGC Verres Industriels (AGC VIM) in Moutier einzustellen.

«Die Tätigkeit des Unternehmens ist seit vielen Jahren chronisch im Defizit, ohne Hoffnung auf Besserung», schrieb die AGC gemäss den Regionalsendern RJB und RFJ.

Die Tätigkeit von AGC VIM leidet unter einem Überangebot an Doppelverglasung und dem daraus resultierenden Preisdruck. Neben diesem strukturellen Problem gebe es zudem einen starken Nachfragerückgang und grössere Konkurrenz, so AGC Glass Europe. AGC Glass Europe ist Teil des japanischen Glasherstellers AGC. (dwi/sda)

Das könnte dich auch interessieren:

«Die Avocado ist keineswegs böse» – Experte räumt mit Mythen um die Teufelsfrucht auf

Simuliertes Wohnen – die Influencer-Welt ist um eine bizarre Geschäftsidee reicher

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

So verteidigt der Vater der Selbstbestimmungs-Initiative sein «Kind»

Der Küsche, der in den Tee pisste – und andere Militärerlebnisse der watson-User

Das musst du über die von Russland finanzierten Propaganda-Kanäle Redfish und Co. wissen

Mit dem Laser gegen Jugendsünden: Tattoo-Entfernung boomt – es gibt nur ein Problem

Willkommen im Dschungel der Weltpolitik

Mann beleidigt schwarze Frau im Ryanair-Flieger rassistisch – Airline sinkt in PR-Krise

Diese Frauen haben etwas zu sagen – und der SVP wird dies nicht gefallen

Wieso, verdammt, find ich mich ein Leben lang hässlich?

«Dünne Menschen sind Arschlöcher»

Norilsk no fun? «Im Gegenteil», sagt Fotografin Elena Chernyshova

Alle Artikel anzeigen


Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

4
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • stamm 09.09.2017 01:12
    Highlight Warum wird dieser Firma nicht unter die Arme gegriffen? Zu klein? Keine Bank? Oder Sesselfurzertaktik? Wo geht die Schweiz hin? Mögt ihr euch noch errinnern, wo wir vor 30 Jahren waren? Was ist passiert?
    1 2 Melden
  • Domino 08.09.2017 20:59
    Highlight Hallo Moutier, Willkommen im Kanton Jura
    17 3 Melden
  • Charlie B. 08.09.2017 18:41
    Highlight Die Mitarbeiter sind sicher alle bestens qualifiziert und finden schnell wieder einen Job, falls nötig in Japan. Traurig...
    3 13 Melden
    • Sheez Gagoo 09.09.2017 05:02
      Highlight Kannst du vergessen. Es nützt nichts bestes qualifiziert zu sein in einem Bereich der niemanden interessiert.
      2 0 Melden