Filme und Serien
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Meiers Celebrity-Guide fürs ZFF macht dick und dumm!

Vom 27. September bis zum 7. Oktober wird Zürich vom Zurich Film Festival beherrscht. Wir sagen, wann ihr wen, wo sehen könnt – oder besser nicht. 



Unsere Lieblings-Kanadierin Emily ist aus ihrem Lieblings-Kanada zurück, aber bevor sie ging, stand sie eines Tages vor meinem Tisch und sagte in ihrer Eigenschaft als unbestechliche Filmemacherin: «Drehn wir mal wieder?» Da weiss man, dass man keine Chance hat. Es gibt kein Entkommen vor dem brutalen Realismus ihrer Kamera. Egal wie fragil die allgemeine Narzisstenlaune gerade sein mag. Hier ist das Ergebnis. Und der Beweis: Alles macht irgendeinen Sinn, auch das ZFF – wo Emily jeden Wettbewerb gewinnen würde –, aber manchmal irrt man sich und es macht keinen. Hauptsache, das Essen schmeckt. Truly yours, eure Frau Meier.

Video: watson/Simone Meier, Emily Engkent

Weitere Informationen zum ZFF findet ihr hier.

Wir finden immer einen Grund für diese Videos

Weil aktuell die letzte «Bestatter»-Staffel gedreht wird, hier unsere Hommage an den Vorspann:

Video: watson/Lya Saxer, Angelina Graf

Weil aktuell die zweite «Wilder»-Staffel gedreht wird, hier unsere Hommage an die erste:

Video: watson/Simone Meier, Emily Engkent

Weil aktuell die zweite «Seitentriebe»-Staffel gedreht wird, hier unsere Hommage an die erste:

Video: watson/Simone Meier, Emily Engkent

Weil unser Gefrierfach nie mehr so schön aussieht wie hier: 

Video: watson/Emily Engkent, Lya Saxer, Angelina Graf

10 Filme nach wahren Begebenheiten, die du mal gucken solltest

Das könnte dich auch interessieren:

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Netanjahu will Wirtschaft ab April hochfahren

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Keinen Fusstritt daneben – Finnen stampfen Kunstwerk in den Schnee

Auf einem verschneiten Golfplatz in Helsinki ist ein atemberaubendes Schneespektakel in den Boden gestampft worden.

Man glaub es kaum: Dieses Mandala im Schnee ist nicht maschinell eingestampft worden. Eine Reihe von Freiwilligen ist für das geometrische Schneekunstwerk verantwortlich.

Die Gruppe folgte einer ausgedruckten Karte und benutzte Seile, um auf dem schneebedeckten Golfplatz in Helsinki perfekte Kreise nachzuzeichnen.

Der Zeitaufwand für die riesige Schneeflocke mit einem Durchmesser von 160 Metern war entsprechend gross. Ganze drei Stunden bei -10 Grad sei die Gruppe dafür auf dem verschneiten …

Artikel lesen
Link zum Artikel