DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Drama «Sieben Minuten nach Mitternacht» räumt neun Goyas ab

05.02.2017, 07:00

Das Drama «Un monstruo viene a verme» («Sieben Minuten nach Mitternacht») von Juan Antonio Bayona ist der grosse Gewinner der Goyas: der Film räumte am Samstag gleich neun der spanischen Filmpreise ab. Unter anderem wurde Bayona als bester Regisseur ausgezeichnet.

In der Königskategorie Bester Film gewann in Madrid jedoch der Thriller «Tarde para la ira» von Raúl Arévalo.Emma Suárez erhielt den Goya als beste Schauspielerin für ihre Leistung in Pedro Almodóvars «Julieta» - und gewann auch in der Kategorie Beste Nebenrolle für ihr Spiel in «La propera pell».

Bester Schauspieler wurde Roberto Alamo für seine Rolle in «Que Dios nos perdone». Zum besten europäischen Film wurde Paul Verhoevens «Elle» mit Isabelle Huppert gekürt, der auch bei den Oscars nominiert ist. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!