Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

In Crans-Montana bleiben die Bergbahnen auf unbestimmte Zeit geschlossen

03.04.18, 19:52


Die Bergbahnen von Crans-Montana VS sind seit Dienstagnachmittag auf unbestimmte Zeit geschlossen. Die Betreibergesellschaft und die Gemeinde Crans-Montana konnten sich nicht auf einen Jahresbeitrag einigen.

Die Verhandlungen zwischen der Gemeinde und dem Bergbahnunternehmen Crans-Montana-Aminona SA seien erfolglos geblieben. Dies schreibt Philippe Magistretti, der Präsident der Bahnen, in einem offenen Brief an die Bevölkerung, welcher auf der Website von Crans Montana aufgeschaltet ist. Die Anlagen seien seit Betriebsende am Dienstagnachmittag auf unbestimmte Zeit geschlossen.

Das Unternehmen erbringe als «Lokomotive der lokalen Wirtschaft» jährlich Leistungen in Höhe von über zwei Millionen Franken. Im September 2017 verlangte es deshalb von den Gemeinden einen Beitrag, um einen Teil der Leistungen decken zu können.

Darauf sei ein Jahresbeitrag von 800'000 Franken «hart verhandelt» worden. Während die Gemeinden Icogne und Lens dem Beitrag rasch zustimmten, habe das grüne Licht von Crans-Montana noch gefehlt. (sda)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen