DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mann misshandelt Ehefrau vor laufender Kamera – um deren Eltern zu erpressen

07.11.2017, 16:2507.11.2017, 17:13

Während eines Videotelefonats hat ein Mann seine Ehefrau misshandelt, um so Geld von deren Eltern in Indien zu erpressen. Der 30-Jährige habe gemeinsam mit seinem Bruder während des Videoanrufs in der gemeinsamen Wohnung in Ismaning bei München auf die Frau eingeschlagen und gedroht, sie zu töten, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Die Eltern riefen daraufhin einen Bekannten in Deutschland an, der wiederum die Polizei alarmierte. Die 28-jährige Frau konnte unterdessen unter einem Vorwand aus der Wohnung flüchten. Mit mehreren sichtbaren Prellungen und blauen Flecken bat sie einen Passanten um Hilfe, der ebenfalls die Beamten rief.

Die beiden Männer wurden am Samstag festgenommen und sitzen seitdem in Untersuchungshaft. Sie müssen sich wegen gefährlicher Körperverletzung und möglicherweise auch wegen erpresserischen Menschenraubs und Bedrohung verantworten. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Dennis in Deutschland

Tag drei: «Jesus würde niemals die AfD wählen»

Deutschland wählt. Doch welche Herausforderungen stehen dem Land bevor? Eine Spurensuche auf dem Weg nach Berlin.

watson-Reporter Dennis Frasch macht sich auf den Weg nach Berlin und berichtet über die Themen, die Deutschland bewegen – aus den Orten, in denen sie sichtbar werden.

Im Hambacher Forst kann ich leider nicht schlafen. Das Zelt hab ich zu Hause gelassen. Deswegen bin ich nach Hamm gefahren, ungefähr zwei Stunden Autofahrt nordöstlich. Der Weg führt vorbei an den Grossstädten Köln, Düsseldorf, Wuppertal, Essen, Gelsenkirchen, Bochum und Dortmund. Das am dichtesten besiedelte Gebiet in ganz …

Artikel lesen
Link zum Artikel