Zürich
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ein Lottoschein wird ausgefuellt im Emmen Center am Samstag, 3. Dezember 2016, in Emmenbruecke. Im Schweizer Zahlenlotto winkt dem Gluecklichen mit den sechs richtigen Zahlen plus einer Glueckszahl heute ein Jackpot von 50 Millionen Franken. (KEYSTONE/Alexandra Wey)

Der Schein der Gewinners wurde im Kanton Zürich abgegeben.  Bild: KEYSTONE

Wer auch immer die 157 Millionen bei Euromillions gewonnen hat – er möge sie abholen



157'096'272 Franken,  80 Rappen. Es ist der höchste Lotterie-Gewinn, der je in der Schweiz erzielt worden ist. Am 19. Dezember 2017 knackte eine Person aus dem Kanton Zürich den Jackpot von Euromillions.

Bloss: Drei Wochen später hat sich der Gewinner oder die Gewinnerin noch nicht bei Swisslos gemeldet, schreibt die NZZ.

Dies müsse aber noch nichts bedeuten, sagt ein Swisslos-Sprecher zur Zeitung. Es habe auch schon in anderen Fällen zwei oder drei Monate gedauert. Allerdings würden sich die meisten Gewinner innerhalb einer Woche nach der Ziehung auf der Geschäftsstelle in Basel melden.

So soll sich der Euro-Millions-Gewinner schützen

abspielen

Video: srf

Dort hätten sich übrigens im Dezember Paparazzi getummelt, um dem Gewinner auf die Schliche zu kommen. Mesmer rät daher dem Glücklichen, sich vorab telefonisch zu melden und dann an einem anderen Ort zu treffen. 

Der Glückspilz hat nun noch bis Ende Juli Zeit, sich zu melden. Andernfalls geht das Geld an Swisslos. (amü)

Das könnte dich auch interessieren:

«Breaking Bad» kommt zurück – dazu die 10 besten Zitate von Jesse Pinkman

Link zum Artikel

Samsung hat das Galaxy Fold enthüllt, das unsere Smartphones für immer verändern könnte

Link zum Artikel

9 Grafiken rund um das Elektroauto in der Schweiz

Link zum Artikel

Sorry, aber wir müssen wieder über Trump und Faschismus reden

Link zum Artikel

Ihr spinnt! Wieso trinkt ihr im Restaurant kein Leitungswasser?

Link zum Artikel

Stellt das Popcorn bereit: Trumps Anwalt Michael Cohen will auspacken

Link zum Artikel

Die Post lässt sich ein bisschen hacken – und macht sich zum Gespött der Hacker

Link zum Artikel

Hinter den Kulissen von «Game of Thrones» haben sich alle lieb. Hier 15 Beweis-Bilder!

Link zum Artikel

Zwangsschulfrei wegen Masern: Schon 12 Fälle an Steiner-Schule – warum das kein Zufall ist

Link zum Artikel

Im Juni wurde «The Beach» geschlossen – jetzt zeigt sich, wie gut dieser Entscheid war

Link zum Artikel

Diese Schweizerin trug 365 Tage lang dasselbe Kleid

Link zum Artikel

5 Promi-Seitensprünge und ihre Ausgänge (und was diese Dame damit zu tun hat)

Link zum Artikel

Hier kommt ein Feel-Good-Dump für alle, die ein bisschen Aufmunterung gebrauchen können

Link zum Artikel

Warum der Schweizer Klubfussball auf dem absteigenden Ast ist

Link zum Artikel

27 Sprüche, die zeigen, dass wir unbedingt auch Jahrbücher in den Schulen brauchen

Link zum Artikel

«Eine Hure zu sein, war oft top», sagt Virginie Despentes aus Erfahrung

Link zum Artikel

Und jetzt: Die fiesen Sex-Fails der watson-User! 🙈

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • New Ling 11.01.2018 08:37
    Highlight Highlight Lieber Gewinner, ich kann nachvollziehen, dass das abholen von so viel Geld eine riesengrosse Bürde ist!! Ich würde mich deshalb aus lauter Nächstenliebe zur Verfügung stellen, dies für Sie zu übernehmen - kosten würde Sie das nur 10% und ein weiterer Borteil wäre noch .... ich hätte keine ZH-Nummer 😊😜
    Haben Sie bitte keine Hemmungen mein Angebot anzunehmen - ich helfe Ihnen wirklich gern!
    Ganz freundliche Grüsse und bis bald 👋
  • Blitzableiter 09.01.2018 19:07
    Highlight Highlight Hallo. Ich bins, der Gewinner der 157 Mio. Ich habe beschlossen 100 Mio. an 1000 Watson Kommentatoren zu verteilen. 🙌 Schreibt eure Angaben hier als Antwort rein. (die ersten 1000 gewinnen) Also beeilt euch! Achja, Bedingung ist: ich Kriege 1000 Herzlis und 0 Blitzlis! -sonst gibts nur noch ne Flasche Wein.
  • Schneider Alex 09.01.2018 09:04
    Highlight Highlight Diese Summe ist völlig überzogen und zeigt die dekadenten Seiten des Glücksspiels, der Gesellschaft und des Kapitalismus deutlich auf. Aber klar, nur als ein Beispiel unter vielen!
  • Olmabrotwurst 09.01.2018 07:23
    Highlight Highlight Vielleicht ein Multimillionär der nur aus Spass zockt unf dich jetzt denkt, was will ich mit dem Geld hab ja mein eigenes. :)

Zürcher Polizei stoppt Fahrzeug von Drogendealer mit Schuss

Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens gegen mutmassliche Betäubungsmittelhändler wollten Polizisten der Stadtpolizei Zürich kurz am frühen Montagmorgen auf der A3 im Bözbergtunnel zwei Fahrzeuge anhalten und deren Insassen verhaften. Als eines der Autos die Polizeisperre durchbrach, kam es zu einer gezielten Schussabgabe auf einen Pneu des Fluchtfahrzeugs.

Trotzdem gelang es den Insassen zunächst, mit dem Auto die Flucht fortzusetzen. Kurze Zeit später konnten die Polizisten jedoch das …

Artikel lesen
Link zum Artikel