DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Anruf des Grauens

Wird hier Leah Remini grad von ihrem Ehemann betrogen, während sie bei Ellen auf dem Sofa sitzt?!?

19.12.2014, 15:4420.12.2014, 12:47

Ellen DeGeneres hat sich für Leah Remini etwas ganz besonders Hinterlistiges ausgedacht. Die Talkmasterin hat die Schauspielerin zu sich in die Sendung eingeladen, um dann Reminis Mann Angelo Pagan anzurufen. Das Telefon der Hotelsuite hat aber nicht er abgenommen, sondern eine fremde Frau. Und diese sagte, Angelo könne jetzt grad nicht antworten.

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: watson

Die «King of Queens»-Darstellerin rastete völlig aus und schränzte Ellen den Hörer aus der Hand. Folgender Dialog entspann sich zwischen den zwei Frauen:

«What the f***?!, wer ist da?»
«Tiffany, und wer spricht da?»
«Seine FRAU! »

Dann hört man Tiffany im Hintergrund, wie sie fragt: «Du bist verheiratet?!»

Oh.Mein.Gott. Betrügt Pagan gerade seine Frau, als diese bei Ellen auf dem Sofa sitzt??

Gott sei dank nicht. Es war nur ein Prank. Und Leah Remini beruhigte danach ihre aufgebrachten Fans via Twitter

(rofl)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Schäferstündchen mit Engel Adriana Lima?

Das schmutzigste Gerücht der Woche: Justin Bieber dringt in den «Victoria's Secret»-Himmel ein 

Justin Bieber soll tatsächlich Adriana Lima vernascht haben. Das will US-Weekly ganz exklusiv von einem plauderfreudigen Insider wissen. Das Ganze passierte nach seinen Angaben an einer Party im Rahmen des Filmvestivals in Cannes. 

Der 20-Jährige habe den 12 Jahre älteren «Victoria's Secret»-Engel heftig angemacht. Bis um fünf Uhr morgens (siehe Bild) habe er Überzeugungsarbeit geleistet, dann gingen die beiden gemeinsam nach Hause, wo der Sänger «viel Spass mit …

Artikel lesen
Link zum Artikel