Passstrasse über den Gotthard bleibt nach Felssturz zu

19.05.17, 12:12

Ein Felssturz hat am Freitagmorgen die Eröffnung der Gotthard-Passstrasse nach der Winterpause vorerst verunmöglicht. Bei Hospental UR im Gebiet Mätteli gingen rund 15 Kubikmeter Fels nieder und landeten auf der Strasse. Diese bleibt am Freitag zu.

Verletzt wurde niemand. Der Steinschlag ereignete sich noch vor der geplanten Öffnung der Strasse um 11 Uhr, wie ein Sprecher der Urner Baudirektion auf Anfrage sagte. Er bestätigte entsprechende Medienberichte.

Wann die Strasse geräumt und wieder geöffnet werden kann, ist offen. Am Freitag soll sie den ganzen Tag geschlossen bleiben. Ein Geologe analysiert in dem Gebiet die Situation. Am Morgen herrschte Regen und schlechte Sicht. (sda)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen