Mindestens zehn Tote nach Taifun in Japan

31.08.16, 06:20

Bei dem heftigen Taifun über Japan sind mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Neun Opfer wurden bei einem Altersheim in der nordöstlichen Stadt Iwaizumi gefunden, wie japanische Medien am Mittwoch berichteten.

In der Stadt Kuji kam demnach zudem eine weitere alte Frau ums Leben. Der inzwischen abgezogene Taifun «Lionrock» war am Vorabend in der Region Tohoku im Nordosten auf Land getroffen. Die Region war vor fünf Jahren von einem Erdbeben und Tsunami verwüstetet worden.

«Lionrock» hatte die Region mit starken Regenfällen und Sturmböen überzogen. Rund 410'000 Menschen waren aufgerufen worden, sich in Sicherheit zu bringen. Doch die örtlichen Behörden warnten vor den Gefahren durch mögliche Erdrutsche. (sda/dpa)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen