DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wir haben seinen Namen ein Leben lang falsch ausgesprochen

11.09.2015, 15:43

Und? Wie heisst der hier?

Lord Voldemort. Richtig.

Sags nochmals ... Vol-de-mort. Ja-ha – vermutlich hast du (wie wir alle) das ‹t› am Ende ausgesprochen. Falsch!

Schriftsteller Michael Lucero klärte der Welt auf:

Und Harry-Potter-Autorin J.K. Rowling gab ihm auch prompt Recht:

Worauf die Frankophonen der Twittersphäre sich zu Worte meldeten und erklärten, sie würden seit je her Voldemort mit einem stummen ‹t› – und daher richtig – aussprechen und überhaupt, auf Französisch bedeute «vol de mort» schliesslich «Todesflug», was doch ziemlich cool für den Dark Lord sei.

Aber der Dark Lord Himself hatte das letzte Wort und retweetete einen Tweet vom Jahr 2010:

Jetzt wissen wir's. Das ‹t› ist stumm. Aber es ist egal, da wir seinen Namen ohnehin nicht aussprechen dürfen. 

(obi)

Dir gefällt diese Story? Dann like uns doch auf Facebook! Vielen Dank! 💕

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

So doof klingen diese 10 englischen Filmtitel auf Schweizerdeutsch

Übersetzungen von englischen Filmtiteln ins Deutsche sind ja immer ein bisschen Glückssache. Mal geht der Sinn verloren, mal ist es komplett falsch. Doch wie würden wohl Filmposter aussehen, wenn die Filme in Schweizerdeutsch synchronisiert würden?

Wir haben uns dem kleinen Experiment gestellt und zehn Poster mehr oder weniger wortwörtlich übersetzt.

Artikel lesen
Link zum Artikel