DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Debüt-Tore von Helbling und Rüfenacht bringen 3:2-Sieg gegen Frankreich

24.04.2015, 22:0025.04.2015, 10:17

Das Schweizer Nationalteam gewann in Grenoble das vorletzte WM-Vorbereitungsspiel gegen Frankreich mit 3:2. Zum Matchwinner avancierte Timo Helbling, der seine ersten beiden Länderspiel-Treffer erzielte, unter anderem den siegbringenden Treffer. 76 Partien lang musste Helbling auf seinen ersten Treffer im Schweizer Trikot warten.

Erst glich Helbling mit einem «Verlegenheitsschuss» von der rechten Seite zum 1:1 aus, danach erzielte er nach schöner Vorarbeit von Kevin Romy das entscheidende 3:2. Den zwischenzeitlichen 2:1-Führungstreffer schoss Thomas Rüfenacht – auch er traf erstmals für die Schweiz.

Den fünften Sieg im siebten WM-Testspiel verdienten sich die Schweizer mit einer Steigerung im letzten Drittel. Der Erfolg dürfte auch mental wichtig gewesen sein, treffen die Schweizer am Sonntag in einer Woche auch an der WM in Prag auf die Franzosen, die unter anderen noch auf Lausanne-Goalie Cristobal Huet verzichteten. (ram/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Suter zu Detroit, Bärtschi zu Vegas – das lief am ersten Tag der NHL-Free-Agency

Seit Mittwoch um 18 Uhr dürfen die Vertragslosen Spieler in der NHL, die sogenannten Free Agents, neue Verträge unterschreiben. Und die Teams hielten sich nicht zurück, besonders auf dem Markt für Verteidiger und Goalies wurde mit Geld nur so um sich geschmissen.

Sven Bärtschi bleibt in der NHL. Der Stürmer, der bei den Vancouver Canucks nicht mehr erwünscht war, unterschreibt bei den Vegas Golden Knights einen Zweiweg-Vertrag über ein Jahr. Dabei verdient der Langenthaler 750'000 Dollar pro …

Artikel lesen
Link zum Artikel