DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Soldatinnen in Myanmar: Im südostasiatischen Land gibt es rund 1,7 Millionen mehr Frauen als Männer.
Soldatinnen in Myanmar: Im südostasiatischen Land gibt es rund 1,7 Millionen mehr Frauen als Männer.Bild: /AP/KEYSTONE
Überraschende zahlen

In Myanmar gibt es statt wie angenommen 60 nur rund 51 Millionen Menschen – und die Frauen sind in der Überzahl 

30.08.2014, 14:2230.08.2014, 15:28
Mehr «Südostasien»

Die erste Volkszählung seit rund 30 Jahren in Myanmar hat dem südostasiatischen Land eine Überraschung beschert: Laut dem am Samstag veröffentlichten Ergebnis der Zählung vom Frühjahr leben in Myanmar gut 51,4 Millionen Menschen und damit etwa neun Millionen weniger als bislang angenommen.

Weiterhin ergab der Zensus, dass die Zahl der Frauen um etwa 1,7 Millionen höher liegt als die der Männer. Detaillierte Ergebnisse mit Angaben zu religiösen und ethnischen Zugehörigkeiten sollen im Mai kommenden Jahres veröffentlicht werden.

Streit um Zählmodus

Der zwölftägige Zensus war der erste in dem von Armut und teils blutigen Unruhen geplagten Staat seit dem Jahr 1983. In einigen Regionen konnte die Volkszählung gar nicht erst stattfinden: Offiziellen Berechnungen zufolge wurden so etwa 1,2 Millionen Menschen nicht befragt. 

Ein Streitpunkt war etwa die Erfassung von Angehörigen der muslimischen Minderheit der Rohingya im westlichen Bundesstaat Rakhine. Buddhistische Nationalisten fürchteten, die offizielle Anerkennung der staatenlosen Minderheit könne dazu führen, dass ihr politische Rechte zugestanden werden. 

Jahrzehntelange Militärdiktatur

Myanmar war jahrzehntelang von einer Militärjunta beherrscht worden. Seit März 2011 gibt es eine formal zivile Regierung. Staatschef ist der frühere General Thein Sein. (egg/sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter