Video
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Video: watson

Stell dir vor, du gehst am Strand baden, und plötzlich kommt dieser Hai …



Eine der grössten Fischarten ist kürzlich am Strand von Eilat, Israel, aufgetaucht. Es handelt sich dabei um einen Walhai.

Im obigen Video ist zu sehen, wie die Finne (Flosse) plötzlich aus dem Wasser ragt und sich einige Strandbesucher in Sicherheit bringen. Andere wiederum sehen keine Gefahr und planschen fröhlich neben dem Hai umher.

Wie auch immer: Der Walhai ist für Menschen ungefährlich – er wollte wohl nur mal eben Hallo sagen. ;-)

(lha)

Mehr Videos

Und hier: Hausverteidigung mit scharfen Waffen

Video: watson/Lino Haltinner

Dieser kleine Junge hat Opsismodysplasie

Video: watson

Beyoncé bei den BET-Awards

Video: watson

«F***ing demokratische Schweine!» – Diese US-Einkäufer wollen keine Maske tragen

Video: watson/een

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Russisches Atom-U-Boot in Brand

Unabhängigkeitstag und zerstörte Statuen in den USA

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

13
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
13Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gibus "der Knopf" 13.07.2020 17:30
    Highlight Highlight Als Taucher ist die Begnegung mit einem Walhai ein Highlight. Dass Haiflossen aus der Ferne Furcht einflössen können ist zwar begreiflich. Ich denke aber, dass Haie hauptsächlich durch sensationsgierige Berichterstattung zu den Monstern wurden für die sie z.T. gehalten werden. Eine, für mich, einseitige Sichtweise. Das Meer ist ihr Lebensraum, nicht das der Menschen. Da sind wir nur Gäste.
    Benutzer Bildabspielen
    • Miimiip! aka Roadrunn_er 13.07.2020 22:18
      Highlight Highlight Wie wahr , wie wahr was du schreibst. Ich war vor Jahren auf den Malediven in den Ferien und habe mich total in Haie verliebt. Zuerst habe ich ‚nur’ schwarz -und weiss Spitzen Riffhaie gesehen. Am vierten Tag sind wir dann zu einem Hotspot und konnten Tigerhaie live miterleben. Ich habe noch nie solche elegante Lebewesen im Wasser wie Haie gesehen😍. Einfach wunderschön diese Tiere zu beobachten.
      Schade das der Mensch ihren Lebensraum immer mehr zerstört durch die Verschmutzung und dergleichen der Meere😢. Hoffen wir das wir doch noch einige Gebiete retten können für die grossartigen Tiere.
    • Knety 14.07.2020 00:28
      Highlight Highlight Der Hai ist kein Monster, sondern ein Raubtier. Ich finden den Sharkdiving Tourismus sehr bedenklich. Man sollte die Tiere in Ruhe lassen.
  • Mülltonne 13.07.2020 17:08
    Highlight Highlight Wie gerne ich so einen mal in echt sehen würde 😍
  • Holunder 13.07.2020 17:05
    Highlight Highlight Grandioses Tier. Wird ausgewachsen an die 20t schwer. Wusste nicht, dass sich die auch mal ins Mittelmeer verirren. Hoffe der verhungert nicht in der ausgefischten Pfütze...
    • Kruk 13.07.2020 17:49
      Highlight Highlight Es gibt dort immer wieder viele Leichen für welche sich niemand interessiert.
    • Shabaqa 13.07.2020 18:05
      Highlight Highlight Eilat liegt am Roten Meer.
    • Kruk 13.07.2020 18:20
      Highlight Highlight Das passt tatsächlich besser.

      Vom indischen Ozean herkommend, wird es sie dort öfters geben.
    Weitere Antworten anzeigen
  • G. Samsa 13.07.2020 15:22
    Highlight Highlight Hat niemand versucht das Tier aus dem Wasser zu zerren um ein Selphie zu machen?
    • Luca Petrecca (1) 13.07.2020 17:46
      Highlight Highlight Natürlich nicht. Das wäre ja fast so doof wie Selfie mit ph zu schreiben.
    • G. Samsa 13.07.2020 22:57
      Highlight Highlight Wo du recht hast, hast du recht. 😘
    • G. Samsa 14.07.2020 11:45
      Highlight Highlight Übrigens, Phtephen würde Selfie mit ph schreiben.

Analyse

Warum Veganer so nerven

Wir lieben es, Veganer zu hassen. Wohl auch, weil wir spüren, dass sie recht haben.

Veganer. Die moralinsauren Spassbremsen, die nichts lieber tun, als in die Welt zu schreien, wie viel besser als alle anderen Menschen sie sind. Die sektenartigen Extremisten, die anderen Menschen vorschreiben wollen, was sie zu essen haben. Die wohlstandsverwahrlosten Wichtigtuer, die mit ihrem teuren Konsum-Lifestyle exhibitionistisch herumstolzieren.

Mit negativen Stereotypen über Veganerinnen und Veganer lassen sich Bücher füllen. Darum rollen die meisten von uns einfach mit den Augen …

Artikel lesen
Link zum Artikel